Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 6/2019
Gestaltung Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

81 ehrenamtlichen Mitarbeitern gedankt

Generationenbrücke

81 ehrenamtlichen Mitarbeitern gedankt

Gleich aus einem doppelten Grund waren in der vergangenen Woche alle 81 ehrenamtlichen Mitarbeiter der Generationenbrücke Linden zu einem gemeinsamen Abendessen mit geselligem Beisammensein in den Landgasthof „Zum Löwen – beim Philipp“ eingeladen worden. Dies unterstrich seitens der Generationenbrücke Martina Stöhr, die dazu auch den Geschäftsführer der Diakoniestation Linden, Matthias Barho sowie vom Förderverein Soziale Dienste Linden, Vorsitzenden und Ehrenbürgermeister Dr. Ulrich Lenz, Rechnerin Susanne Müller und Reinhilde Eichler begrüßen konnte. Denn auch der Förderverein nutzte die Zusammenkunft um sich bei den Ehrenamtlern für ihre geleistete Arbeit zu bedanken. Zudem nutzte Stöhr die Gelegenheit um über die Arbeit der Generationenbrücke zu berichten und die einzelnen Gruppen konnten sich vorstellen. „Aktuell sind 81 Menschen ehrenamtlich aktiv in der Generationenbrücke Linden. Elf davon kommen aus den Nachbargemeinden Pohlheim, Langgöns, Hüttenberg, Buseck, Wettenberg und Lützelinden. Die Altersspanne der Ehrenamtlichen reicht von 24 Jahren bis ins hohe Alter von 84 Jahren. Aktuell engagieren sich 35 Frauen und 39 Männer in 17 Projekten erfolgreich“. Und diese wurden noch vor dem Büffet vorgestellt. ©Foto: Thomas Wißner