Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 6/2020
Infos der Umweltberaterin
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Vortrag Insekten

(K)ein Platz für wilde Tiere - Insektenfreundliche Gärten

Vortrag von Ernst Brockmann in Linden

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind gerngesehene Gäste in unseren Gärten. Mit vielen anderen, auch weniger auffälligen und sogar ungeliebten Arten spielen sie eine wichtige Rolle im Haushalt der Natur und sind nicht zuletzt auch für den Menschen von großer Bedeutung.

Es zeichnet sich jedoch schon seit Jahrzehnten eine Entwicklung ab, die einen dramatischen Rückgang der Insekten zur Folge hat. Dieses betrifft sowohl die Arten selber als auch die Anzahl der Individuen, also die Biomasse. So verringerte sich die Biomasse von Fluginsekten in manchen Gebieten um drei Viertel. Betrachtungen der langfristigen Bestandsentwicklungen über einen Zeitraum von bis zu 150 Jahren zeigen einen Rückgang der Arten um 44 %. Diese Entwicklung ist selbst in Schutzgebieten zu beobachten. Wir bewegen uns auf eine ökologische Katastrophe zu, die es aufzuhalten gilt.

Herr Brockmann, Biologe und ehemaliger Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Gießen, der sich intensiv mit der Problematik auseinandergesetzt hat, stellt in einem Vortrag am

Dienstag, dem 3. März 2020,

18.30 Uhr,

im Sitzungssaal der Lindener Ratsstuben,

Konrad-Adenauer-Str. 26, 35440 Linden

die Insektenwelt in unseren Gärten vor und zeigt, wie man den Insekten vor unserer Haustür helfen kann.

Die Stadt Linden lädt alle interessierten Bürger/innen ganz herzlich zu dieser Veranstaltung ein.