Titel Logo
Neuenstein Nachrichten
Ausgabe 14/2019
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jugendfeuerwehr Gittersdorf/Untergeis - Aktion „Saubere Geis"

Die Kinder der Bambini-Gruppe nebst Eltern / Betreuerinnen mit Ihrer „Ausbeute“ – sie kümmerten sich um den Bachlauf der Geis in Richtung Gemeindegrenze bei Allmershausen.

Die fleißigen Jungkameradinnen und -kameraden mit ihren Helferinnen, Helfern und Betreuerinnen und Betreuern nach dem erfolgreichen Abschluss der Aktion 2019

Die Kinderfeuerwehr war mit sichtlichem Engagement bei der Arbeit

Überragende Beteiligung der Jugendfeuerwehr Gittersdorf-Untergeis und der Bambini-Gruppe Gittersdorf

Rechtzeitig zu Beginn des Frühjahrs stand wieder die mittlerweile obligatorische Säuberung der Geis an, die unter Federführung der Bergwacht-Bereitschaft Neuenstein alljährlich unter dem Motto „Aktion Saubere Geis“ veranstaltet wird und zu der alle Bürgerinnen und Bürger, sowie die Vereine zur Mithilfe aufgerufen werden.

Auch für die Jugendabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren Gittersdorf und Untergeis ist diese Aktion bereits zur Tradition geworden und hat einen festen Platz im Jahresterminplan.

Aufgrund der überragenden Beteiligung des Feuerwehrnachwuchses konnte so ein recht anschauliches Gebiet entlang der Geis abgedeckt werden – von der Gemeindegrenze bei Allmershausen bis nach Untergeis. Bei strahlendem Sonnenschein und ohne Wölkchen am Himmel ging man dabei fröhlich zu Werke.

Erfreulich war die Feststellung im Zuge der Aktion, dass die Geis und ihre Uferlagen in diesem Jahr tendenziell sauberer waren als in den vergangenen Jahren. Dennoch konnte der Bachlauf wieder von einer anschaulichen Menge Müll und Treibgut befreit werden. Zahlreiche Müllsäcke und Autoreifen zeugten am Ende der Aktion vom erfolgreichen Einsatz der Kinder und Jugendlichen und vor allem die Bambinigruppe, die in diesem Jahr zum zweiten Mal daran teilgenommen hatte, war mit sprichwörtlich sichtbarem „Feuereifer“ bei der Sache.

Dies ist nur eine von zahlreichen Aktionen der Kinder und Jugendlichen im Dienste der Feuerwehr – neben vielen Diensten an der Allgemeinheit kommen auch Sport und Spiel, aber auch feuerwehrtechnische Ausbildung nicht zu kurz. Die Bambinigruppe trifft sich in der Regel einmal pro Monat und ist offen für alle Kinder von 6 bis 10 Jahren. Danach geht es in der Regel nahtlos über in die Jugendfeuerwehr.

Also - wer Interesse hat, bei den Bambini, bzw. bei der Jugendfeuerwehr mitzuwirken - sei es als Unterstützerin / Unterstützer oder als Aktivität für das eigene Kind, ist herzlich bei uns willkommen und kann gerne jederzeit einsteigen – Erfahrung in der Feuerwehr ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Infos / Mitteilung unter E-Mail-Adresse: FFwGittersdorf@web.de oder als direkter Draht:

  • Betreuerin (Bambini) Cornelia Leimbach (Mobil: +49 162 9221173)
  • Betreuerin (Bambini) Melanie Austermühl (Mobil:+49 171 7057602)
  • Betreuer (Jugendfeuerwehr) Jan Liewald (Mobil: +49 160 5734090)
  • Wehrführer Christian Schade (Mobil: +49 1517 0006857)