Titel Logo
Neuenstein Nachrichten
Ausgabe 28/2019
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SG Neuenstein

Berichte vom Wochenende

Eine neue Zeitrechnung hat am Samstag den 06.07.2019, mit Sicht auf den Fußball, begonnen. Das erste Testspiel der SG Neuenstein wurde gegen den SV Unterhaun ausgetragen und mit 2:1 gewonnen.

17 Spieler durften das erste Spiel der SG Neuenstein bestreiten und wurden durch Christian Pfeiffer sehr gut eingestellt. Das erste Tor der neuen Spielgemeinschaft erzielte Rückkehrer Daniel Schwarz, nach sehenswerter Kombination über Aron Leiding, Maurice Kant und Florian Hemel.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Christian Pfeiffer auf 2:0 durch einen verwandelten Foulelfmeter. Leider verletzte sich ein Spieler der Gäste kurz nach diesem Treffer schwer und musste mit dem RTW ins Krankenhaus. Von dieser Stelle die besten Wünsche.

Den erste Gegentreffer musste Keeper Oetzel ebenfalls durch einen Foulelfmeter hinnehmen, nachdem er aus dem Spiel raus, zwei drei sehr gute Paraden gezeigt hat. Torschütze für Unterhaun, Bohle.

Nach einer Trainingswoche mit 5 Einheiten und gesamt 150 Spielern im Training war dieser Test ein wirklich guter und man findet, wenn noch nicht geschehen, mehr und mehr Lust auf die SG Neuenstein.

Die allererste Mannschaftsaufstellung der SG Neuenstein: Johannes Oetzel, Fabian Mohr, Marcus Schäfer, Daniel Richter, Maurice Kant, Florian Hemel, Christian Pfeiffer, Timo Ziehn, Aron Leiding, Jannis Huff, Daniel Schwarz, David Roßbach, Marcel Neugebauer, Elias Rotter, Dennis Kurtz, Daniel Steinberg, Niklas Knepper

Das zweite Spiel der SG Neuenstein war zwar weniger erfolgreich, doch man muss sagen ein 0:6 gegen einen guten A-Ligisten, wie es Ronshausen sein wird, ist nicht so schlecht, wie es sich lesen lässt. Es gab zwar große Kritik aus dem Publikum, jedoch muss auch gesehen werden, dass 20 Spieler eingesetzt wurden und daher ist das Ergebnis zu vertreten. Die SG Neuenstein ist in Ihrer ersten Trainingswoche. Beide Mannschaften müssen sich finden, dann wird sich auch der Erfolg einstellen. Auch gegen Ronshausen gab es einige Torchancen, doch der Erfolg blieb aus, auch vom Elfmeterpunkt haben wir keinen Erfolg erzielen können.

Zum kommenden Wochenende warten erneut Spiele, Freitag um 19 Uhr in Wippershain gegen deren SG aus Rotensee/ Wippershain/ Schenklengsfeld und am Samstag um 15 Uhr gegen Dittlorfrod Körnbach in Mühlbach.

Eingesetzt beim zweiten Spiel: Christoph Glänzer, Yves Bammler, Michael Altenburg, Elias Rotter, Benjamin Schwarz, Daniel Mans, Sebastian Adam, Dennis Kurtz, Björn Schade, Niklas Knepper, Yasin Tosun, Martin Schade, Stefan Peter, Fabian Spill, Simon Osterhaus, Ben Schönrock, Niklas Kersting, Jannik Schwarz, George Utu, Elias Ariai, Marcel Braun