Titel Logo
Neuenstein Nachrichten
Ausgabe 4/2020
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tourismusservice Rotkäppchenland e.V.

Auftaktforum Naturpark Knüll 30.01.2020

Der Knüll ist ein wesentlicher Teil des Rotkäppchenlandes mit zahlreichen Freizeit- und Erholungsangeboten, aber auch ein Naturraum, der Verwaltungsgrenzen überschreitet. Durch den Einfluss des Menschen ist aus einer ursprünglichen Naturlandschft eine Kulturlandschaft entstanden, die eine Vielfalt an Arten- und Lebensräumen beherbergt. Die Mittelgebirgslandschaft des Knülls bietet vielfältige Möglichkeiten für Tourismus und Freizeitangebote in der Natur.

Um das vorhanden Potential besser zu nutzen, hat der Zweckverband Knüllgebiet beim Land Hessen einen Antrag auf die Anerkennung des Knülls als Naturpark gestellt. Ein Naturpark hat u.a. die Förderung der Vielfalt der Lnadschaft, einen nachhaltige Regionalentwicklung sowie die Entwicklung der naturgebundenen Freizeitinfrastuktur (z.B. Wanderwegeinfrastruktur) zum Ziel. Mit der Gründung des Naturparks Knüll ergibt sich die Chance, die naturräumlichen und touristischen Stärken des Knülls weiter zu entwickeln und gemeinsam zu nutzen.

Gemeinsam mit den regionalen Akteurinnen und Akteuren aus dem Knüll möchte der Zweckverband Knüllgebiet nun die ersten Schritte zur Entwicklung des Naturparks gehen. Im Rahmen eines Auftaktforums wollen wir Sie über den Stand des Prozesses informieren und über die Chancen, die Ziele und möglichen Projekte in einem potentiellen Naturpark sprechen.

Der Zweckverband Knüllgebiet lädt Sie zu dem Auftaktforum am

Donnerstag, dem 30. Januar 2020, von 19.00 bis ca. 21.00 Uhr

im Bürgerhaus Remsfeld, Lange Str. 19, 34593 Knüllwald-Remsfeld

hiermit herzlich ein.

Die Veranstaltung wird vom Büro akp_Stadtplanung + Regionalentwicklung, Kassel, moderiert, das vor kurzem mit der Erstellung eines Konzeptes für einen Naturpark beauftzragt wurde und das viele bereits von der Ideenschmiede Rotkäppchenland kennen. In dem Konzept sollen Aussagen zu möglichen Aufgaben und Projekten des Naturparks, aber auch zu dessen Abgrenzung und Organisationsstruktur getroffen werden.

Zusammen mit Ihnen und vielen weiteren regionalen Akteurinnen und Akteuren möchten wir die Entwicklung des Knülls unter anderem anhand der folgenden Themen diskutieren:

- Vielfältige Kulturlandschaft und Landnutzung

- Wandern und Aktivtourismus

- Regionale Wertschöpfung

Wir bitten Sie, dieses Auftaktforum als Chance zur Gestaltung unserer Region zu unterstützen und hoffen auf eine Vielzahl von Impulsen, die in unsere zukünftige Arbeit eingebunden werden können. Die Veranstaltung ist öffentlich, gerne können Sie diese Einladung auch an weitere Interessierte weitergeben. Aus organisatorischen Gründen erbitten wir bis zum 27. Januar 2020 eine Rückmeldung bzw. Teilnahmebestätigung an folgende Mail-Adresse: post@akp-planung.de