Titel Logo
Der Stadtkurier
Ausgabe 15/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Ladung Bekanntgabe Flurbereinigungsplan

Amt für Bodenmanagement Büdingen

- Flurbereinigungsbehörde -

Bahnhofstrasse 33

63654 Büdingen

Tel. (06042) 9612-0, Fax (0611) 327605-100

E-Mail: info.afb-buedingen@hvbg.hessen.de

Büdingen, den 08.04.2021

Flurbereinigungsverfahren Friedberg B 3a

Verfahrensnummer: UF 1598

Öffentliche Bekanntmachung

Ladung Bekanntgabe Flurbereinigungsplan

1.) Anhörungstermin

Im Flurbereinigungsverfahren Friedberg B 3a werden zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplans und zur Anhörung der Beteiligten nach § 59 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) vom 16. März 1976 (BGBl. I S. 546), in der derzeit geltenden Fassung und § 5 Hessisches Ausführungsgesetz zum FlurbG (HAGFlurbG) vom 29. November 2010 (GVBl. I S. 426), in der derzeit geltenden Fassung, die Termine (Anhörungstermine) anberaumt auf:

Von Montag 07. Juni 2021 bis Freitag 11. Juni 2021,

um 9:00 Uhr und um 13:00 Uhr,

in der Georg-August-Zinn-Halle (Stadthalle Friedberg) Konferenzraum II,

Am Seebach 2, 61169 Friedberg

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen können Beteiligte nur nach telefonischer Voranmeldung erscheinen. Für die Terminvereinbarung zur Teilnahme am Anhörungs- bzw. Auskunftstermin bitten wir um rechtzeitige Kontaktaufnahme bis zum 06. Mai 2021 mit der zuständigen Sachbearbeiterin Frau Hecht (Tel.: 06042/ 9612-7305, E-Mail: susanne.hecht@hvbg.hessen.de). Eine medizinische Maske ist zu den Terminen mitzubringen.

Zu diesem Anhörungstermin werden geladen:
  • alle Teilnehmer am Flurbereinigungsverfahren,
  • alle Nebenbeteiligten gemäß § 10 Nr. 2 FlurbG, insbesondere:

-

die Inhaber von Rechten an den zum Flurbereinigungsgebiet gehörenden Grundstücken oder von Rechten an solchen Rechten oder von persönlichen Rechten, die zum Besitz oder zur Nutzung solcher Grundstücke berechtigen oder die Benutzung solcher Grundstücke beschränken.

-

die Eigentümer von nicht zum Flurbereinigungsgebiet gehörenden Grundstücken, die zur Errichtung fester Grenzzeichen an der Grenze des Flurbereinigungsgebietes mitzuwirken haben.

Die Teilnahme am Termin ist freigestellt.

Jedem Teilnehmer, Bevollmächtigten, Vertreter oder Pfleger wird ein Auszug aus dem Flurbereinigungsplan - Nachweis des Neuen Bestandes - zugestellt. Der Auszug ist zum Anhörungstermin mitzubringen.

Beteiligte, die zur Wahrnehmung des Anhörungstermins verhindert sind, können sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Hierzu ist eine schriftliche Vollmacht erforderlich, diese muss beglaubigt sein.

Eine Entschädigung für Zeitversäumnis oder Verdienstausfall durch die Wahrnehmung des Termins kann nicht gewährt werden.

Versäumt ein Beteiligter den Termin oder erklärt sich nicht innerhalb der Widerspruchsfrist über den Verhandlungsgegenstand, so wird davon ausgegangen, dass er mit dem Ergebnis der Verhandlung einverstanden ist.

Hinweis:

Gegen den bekannt gegebenen Flurbereinigungsplan von Friedberg B 3a (Az.: UF 1598) steht den Beteiligten der Rechtsbehelf des Widerspruchs zu. Der Widerspruch ist entweder im Anhörungstermin vom 7. bis 11. Juni 2021 oder innerhalb von zwei Wochen nach dem letzten Anhörungstermin schriftlich oder zur Niederschrift beim Amt für Bodenmanagement Büdingen, Bahnhofstraße 33 in 63654 Büdingen zu erheben.

Die Frist wird auch gewahrt, wenn der Widerspruch bei der Spruchstelle für Flurbereinigung beim Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation, Schaperstraße 16 in 65195 Wiesbaden erhoben wird.

2.) Auskunftstermin

Der Flurbereinigungsplan von Friedberg B 3a liegt zur Einsichtnahme und Auskunftserteilung für die Beteiligten wie folgt aus:

Von Montag, den 10.05.2021 bis Mittwoch, den 02.06.2021 von 8:30 - 12:30 Uhr und von 13:30 - 15:00 Uhr in der Georg-August-Zinn-Halle (Stadthalle Friedberg), Konferenzraum II im 1. Erdgeschoss, Am Seebach 2, 61169 nach persönlicher Terminvereinbarung unter Tel. 06042-9612-7305 oder Email susanne.hecht@hvbg.hessen.de.

Zur Auskunftserteilung sind Bedienstete der Flurbereinigungsbehörde während den vorgenannten Zeiten anwesend.

Veröffentlichung

Der Flurbereinigungsplan wird in der Flurbereinigungsgemeinde Friedberg und in den angrenzenden Städten, Bad Nauheim, Florstadt, Niddatal, Reichelsheim und Rosbach v.d. Höhe sowie in den Gemeinden Ober-Mörlen, Wöllstadt und Wehrheim öffentlich bekannt gemacht.

Darüber hinaus sind weitere Informationen über die Internetadresse www.hvbg.hessen.de/UF1598 abrufbar.

Im Auftrag
gez. Höhn