Titel Logo
Der Stadtkurier
Ausgabe 16/2018
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Damals

Verladestraße Ende der 1960er Jahre

Den meisten Reichelsheimern dürfte die gerade aktuelle Baustelle in der neuen Reichelsheimer Mitte als Raiffeisengelände geläufig sein, was wahrscheinlich auch ausschlaggebend für die Namensgebung der neuen Straße gewesen sein dürfte, die gerade im Entstehen ist. Die hier abgebildete Aufnahme von genau dieser Baustelle - nur eben vor gerade mal 50 Jahren - wurde sicherlich gemacht, um festzuhalten, wie das Gelände aussah bevor man hier 1969/1970 die neuen Getreidelagerhallen aufstellt. Mittlerweile sind auch diese schon wieder Geschichte.

Das Gelände bebaute Ursprungs die Oberhessische Baustein GmbH. Hier wurden im Jahre 1924 ein Büro- und Lagergebäude und gleichzeitig eine Fabrikationshalle für Steine errichtet. Steine wurden hier nicht lange gefertigt: Schon 1927 ging bei der Stadt wieder ein Bauantrag zur Nutzungsänderung ein - und zwar für einen Großmaststall. Dann wurden hier Schweine gezüchtet und gemästet - aber auch diese Anlage, die sogenannte Ambi hatte nicht lange Bestand. Die in unmittelbarer Nachbarschaft liegende Molkereigenossenschaft kaufte das Gelände auf und vermietete die Gebäude. Mitte der 1960er Jahre - nachdem die Molkerei schließen mußte - übernahm die Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatzgenossenschaft Reichelsheim das Gelände, die später zur Raiffeisen Wetterau umfirmierte. Von 2004 an übernahm die Raiffeisen Waren Zentrale (RWZ) die Geschäfte. Ende August 2011 wurde nach längerem Leerstand der gesamte Komplex bis auf das Getreidesilo abgerissen und auf einem Großteil des Geländes ein Netto-Markt errichtet. Die Demontage der Getreidelagerhalle erfolgte im Dezember 2012.

Dann lassen wir uns einmal überraschen, was denn da als nächstes kommen mag.

Das Foto stammt von Willy Nohl und wurde von Familie Dörfler zur Verfügung gestellt.

Mobile Internetnutzer finden den Artikel mit nebenstehendem QR-Code:

Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist:

Horst Diehl, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsverein Reichelsheim/Wetterau e.V. (HGV)

Bingenheimer Straße 29

Email-Adresse: h.diehl@web.de