Titel Logo
Der Stadtkurier
Ausgabe 17/2021
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jugendpflege 4.0

Florstadt_Reichelsheim_Echzell_Wölfersheim

Die Arbeit der Jugendpflege 4.0 ist in Zeiten der Pandemie entsprechend angepasst. Von den fünf Mitarbeiter*innen sind zwei in Kitas abgegeben und zwei fahren mit Ehrenamtlichen Impftaxi. Zurzeit läuft eine Jugendstudie und fragt verschiedene Themen bei Kids und Jugendlichen in den vier Kommunen ab, die von der Diplom-Psychologin aus den eigenen Reihen ausgewertet wird. Im Homeoffice werden digitale Jugendräume zum Quatschen oder Spielen angeboten. „Ein leider rückläufiges Angebot, weil die Kids Video-Chats echt satt haben“, so Stelz. Besonders engagiert hat man sich im letzten Jahr mit Videobotschaften für die Pflegeheime. Da haben Kids und die Bürgermeister*innen Bilder gemalt, Briefe geschrieben, Geschichten erzählt oder die Haustiere vorgestellt. Stolz ist man zudem auf die Oster-Ferienspiele, die entweder online oder auf Distanz stattfanden. Eine Schatzsuche, ein Bilderbuchkino, Windspiele basteln, eine 100-Aufgaben-Challenge oder ein Upcycling-Workshop sind nur einige der insgesamt 22 Angebote.