Titel Logo
Der Stadtkurier
Ausgabe 18/2022
Stadtteil Heuchelheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mit den Landfrauen zu Wetterauer Erdbeeren und Spargel

Spargel und Erdbeeren das ist eine schmackhafte Kombination im Frühjahr. Die Heuchelheimer Landfrauen werden bei einer Besichtigung schauen, wie Erdbeeren und Spargel auf dem Hof des Wetterauer Früchtchens der Familie Reuhl in Gambach angebaut werden. Natürlich werden dazu auch ein Spargel sowie Erdbeerkuchen aufgetischt. Das gemeinsame Essen (muss selbst gezahlt werden) startet in Gambach am Dienstag, 10. Mai, 13 Uhr. Anschließend wird der landwirtschaftliche Betrieb, der sich auf Sonderkulturen spezialisiert hat, besichtigt. Die Landfrauen treffen sich, um in Fahrgemeinschaften nach Gambach zu fahren, um 12.30 Uhr in Heuchelheim am Dorftreff. Wer an diesem kulinarischen Ausflug teilnehmen möchte, meldet sich bis Sonntag, 8. Mai, bei Monika Repp an, Telefon: 06035/3390. „Gern können auch Männer an diesem Ausflug teilnehmen“, sagt Repp.

Einkaufserlebnis und Straußenfarm

Die Heuchelheimer Landfrauen bieten am Donnerstag, 14. Juli, einen Tagesausflug an. Los geht’s morgens gegen 8.30 Uhr, Zustiegsmöglichkeiten wird es in Reichelsheim und Heuchelheim geben. Ziel ist die Adler-Filiale in Haibach, dort wird beim Frühstück die Kollektion in einer Modenschau vorgestellt, anschließend kann im Geschäft zu günstigen Konditionen eingekauft werden. Nach einem Mittagessen steuert der Bus die Straußenfarm auf dem Tannenhof bei Schaafheim an. Dort hält Familie Roth 150 Strauße und verkauft in ihrem Hofladen allerlei Produkte rund um den riesigen Vogel. Bei einem Besuch gibt’s Informationen, wie die Strauße gehalten werden, was sie fressen, wie viele Eier sie legen und vieles mehr. Die Kosten für den Ausflug hängen von der Teilnehmerinnen-Anzahl ab. „Natürlich können auch Frauen mitfahren, die bisher noch keinen Kontakt zu den Heuchelheimer Landfrauen hatten,“ sagt Monika Repp, die den Tagesausflug organisiert. Interessierte werden gebeten sich bei ihr, Telefon: 06035/3390 anzumelden.