Titel Logo
Der Stadtkurier
Ausgabe 33/2021
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Das Stadtarchiv bildet das Gedächtnis unserer Stadt nebst allen Stadtteilen. Das Archiv bewahrt gezielt historisch relevante Unterlagen und Veröffentlichungen. Es verfügt neben umfangreichen Akten-Beständen über verschiedene Sammlungen (u.a. Broschüren, Presseausschnitte, Fotografien, Karten + Pläne).

Für diese Aufgaben suchen wir Sie als

Stadtarchivar (m/w/d)

(Minijobber, unbefristet)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit den folgenden Aufgabenschwerpunkten:
  • Sie übernehmen die laufende Betreuung inklusive der Bestandsaufnahme und -sicherung unseres Archives sowie die Sicherstellung eines koordinierten Zugriffs auf die Dokumente und Planungsunterlagen.

  • Gleichzeitig obliegt Ihnen der Aufbau von Datenbank und kontinuierliche Pflege der Datenbank.

  • Für die Nutzung und Auswertung (z. B. für Nachweisführungen, Rechtewahrung und Öffentlichkeitsarbeit) stellen Sie die Informationen bereit.

  • Als Ansprechpartner für das Archiv beraten, betreuen und begleiten Sie Externe, welche Zugriff auf das Archiv benötigen.

  • Sie digitalisieren Pläne und Unterlagen.

  • Der weitere Aufbau und Pflege des digitalen Archivs zählt ebenso zu Ihrem Aufgabenspektrum.

So wie weiterhin:
  • Verzeichnung von Akten, Publikationen, Sammlungsgut

  • Strukturierung, Bearbeitung und Digitalisierung von historischem Material

  • Bearbeitung/Restaurierung von Akten

  • Allgemeine Archivarbeiten wie Übernahme von Akten, Systematisieren von Beständen und Erstellung von Abgabelisten

Fühlen Sie sich angesprochen und können sich mit allen Aufgaben identifizieren, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2021, gerichtet an den

Magistrat der Stadt Reichelsheim

Zum Rathaus 1

61203 Reichelsheim

rathaus@stadt-reichelsheim.de

Auskünfte erteilt Büroleiter Herr Wenisch unter Tel. 06035/1001-12.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.