Titel Logo
Der Stadtkurier
Ausgabe 35/2018
Allgemeines
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bauzäune fallen demnächst an der Singbergschule

Viele bauliche Veränderungen haben das Bild der Schule immer wieder verändert. Die neuen Gebäude beherrbergen eine stetig wachsende Zahl an Schülerinnen und Schülern. Auch das Kollegium hat sich seit Einführung des gymnasialen Zweigs nahezu verdoppelt. Am Freitag, 24. August, konnte nun der vorerst letzte Bauabschnitt des Passivgebäudes feierlich übergeben werden. Gleichzeitig wurden die Verwaltung und das Lehrerzimmer vergrößert und fertiggestellt. Alles noch termingerecht, wie Landrat Jan Weckler hervorhob.

Schulleiter Olaf Bogusch begrüßte zu Beginn alle geladenen Gäste, das Kollegium und die Sekretärinnen und Hausmeister. Neben Landrat Jan Weckler gehörten Landtagspräsident Norbert Kartmann, Thomas Gerlach als ehemaliger Schulleiter und jetziger Fördervereinsvorsitzender, Kristina Paulenz – Vorsitzende des Bildungsausschusses im Kreistag-, Bundestagsmitglied Oswin Veith, Gerhard Weber als Vertreter der Gemeinde Wölfersheim, Schulelternbeiratsvorsitzender Patrick Eulenkamp und viele Vertreter des Fördervereins und Schulelternbeirats zu den Gästen.

Ab Montag können die neuen Räume des 3. Bauabschnitts bezogen werden. Neben 6 Klassenräumen und 2 Gruppenräumen gibt es hier zwei neue, modern ausgestattete Biologie-Fachräume mit einer großzügigen Sammlung. Im Zuge des Anbaus wurden alle Räume des gesamten G-Baus mit Beamern ausgestattet. Die ebenfalls neuen, mobilen Laptopwagen ermöglichen Schülergruppen das digitale Arbeiten und Recherchieren.

Auch die Verwaltung und das Lehrerzimmer bieten jetzt bessere Arbeits- und Aufenthaltsmöglichkeiten. Mobile Laptop-Lösungen verbessern für die Lehrkräfte das Arbeiten in ruhiger Atmosphäre in einem kleinen Arbeitsraum oder im größeren Lehrerzimmer am Platz der Wahl.

Olaf Bogusch betonte in seiner Begrüßungsrede besonders den unermüdlichen Einsatz und die fachmännische Kontrolle durch die beiden Hausmeister der Schule Herrn Isaak und Herrn Lang, die oft helfen konnten.

Nach weiteren Glückwünschen zum Bezug der beiden Bauabschnitte durch Thomas Gerlach, Norbert Kartmann und Patrick Eulenkamp konnten alle bei einem Rundgang einen Blick in die neuen Räume und Büros werfen. Rob’s Catering unter Leitung von Suse Groß bewirtete die Anwesenden zum Abschluss mit einem leckeren Imbiss, zu dem der Wetteraukreis alle herzlich einlud.

Foto: Nikola Lenz