Titel Logo
Eppelborner Nachrichten
Ausgabe 15/2019
Politik
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

CDU Gemeindeverband Eppelborn

(v.l.n.r) Adrian Bost (CDU Wiesbach), Dr. Andreas Feld (CDU Fraktion) und Alwin Theobald/MdL vor der jetzigen Kita in Wiesbach, die baulich verändert werden soll.

"Endlich auch Tagespflegeplätze für Eppelborn": CDU Gemeindeverband begrüßt Verbesserung des Pflegeangebots

Die CDU in Eppelborn begrüßt die Schaffung von Tagespflegeplätzen im Umfeld des Seniorenheims St. Josef. „Das ist eine wirklich gute Nachricht“, sagte Dr. Andreas Feld, Vorsitzender der CDU Gemeinderatsfraktion im Hinblick auf ein Projekt der Gemeinnützigen Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe mbH (GFAmbH). Im Anschluss an die bereits bestehende Einrichtung "Wohnen am alten Kino" soll ein Erweiterungsbau entstehen. Neben zwölf neuen Wohnungen für Betreutes Wohnen sind 15 Tagespflegeplätze für ältere Menschen geplant.

Während die Gemeinde Illingen über 38 Tagespflegeplätze verfügt, gibt es in Eppelborn bisher noch kein solches Angebot.

"Wir hoffen sehr, dass es der Betreiberin GFAmbH gelingt, die erforderlichen Fach- und Pflegekräfte zu finden. Denn eine solche Einrichtung braucht gut ausgebildetes Fachpersonal“, so Dr. Feld weiter. Die Tagespflege, führte Feld weiter aus, werde vor dem Hintergrund einer älter werdenden Gesellschaft immer wichtiger. Gerade pflegende Angehörige würden Entlastung brauchen, die durch ein solches Angebot möglich werde. Ziel seiner Partei sei es, dass mittelfristig weitere Tagespflegeplätze entstehen, soweit möglich auch in den anderen Gemeindebezirken der Gemeinde Eppelborn. "Uns ist es wichtig, dass die Menschen so lange wie möglich in der Umgebung bleiben können, wo sie den größten Teil ihres Lebens verbracht und ihr gewohntes soziales Umfeld haben", bekräftigte Dr. Feld abschließend.

CDU für Verbesserungen im Kita- und Kindergartenbereich

Eppelborn/Wiesbach. Die CDU fordert erneut zügige Verbesserungen im Kindergarten- und Krippenbereich. Dr. Andreas Feld, Vorsitzender der CDU Gemeinderatsfraktion, machte dabei deutlich, dass seine Fraktion nach wie vor voll hinter den geplanten Baumaßnahmen in Wiesbach und Humes stehe: "Uns sind beide Projekte wichtig. Der Bedarf an Krippenplätzen und Kindergartenplätzen steigt weiter an, gleichzeitig wachsen auch die Qualitätsanforderungen. Es ist deshalb gut, wenn nun bald an beiden Standorten wieder modernde und zukunftsfähige Betreuungseinrichtungen für unsere Kleinsten entstehen. Trotzdem sind wir auch dann noch nicht am Ende des Weges".

Feld begrüßte es, dass die CDU-geführte Landesregierung bereits signalisiert hat, sich an dem Ersatzneubau der Kita St. Konrad zu beteiligen. Für die 11 Krippenplätze und die 75 Kindergartenplätze rechnet man mit einem Investitionsvolumen von knapp drei Millionen Euro.

Auch in Wiesbach wartet man auf den Förderbescheid und den Baubeginn. „Die politischen Entscheidungen sind lange schon getroffen“, sagtE der Wiesbacher CDU-Ortsvorsitzende Adrian Bost, „ich bin froh, wenn nun endlich die konkreten Baumaßnahmen beginnen."

Insgesamt sind der Ersatzneubau für die katholische Kindertagesstätte in Wiesbach und die Schaffung neuer Krippenplätze in Humes für die CDU nur weitere Etappe auf dem Weg zur bestmöglichen Kinderbetreuung in der Gemeinde Eppelborn.

"Wir brauchen bereits auf mittlere Sicht weitere Kindergarten- und Krippenplätze. Außerdem erhoffen wir uns durch das sogenannte "Gute-Kita-Gesetz" nicht nur eine erste Senkung der Elternbeiträge, sondern auch weitere Qualitätsverbesserungen und eine spürbare Entlastung des Personals in allen Kindertagesstätten in unserer Gemeinde", so Dr. Feld zusammenfassend.