Titel Logo
Eppelborner Nachrichten
Ausgabe 28/2019
Bürgermeisterin informiert (Seite 3)
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Erhöhte Investitionen in unsere Grundschulen

Zwei-Standorte: Grundschule Eppelborn und Dependance Bubach-Calmesweiler bleiben bestehen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachdem im vergangenen Jahr die Einschulung der Schüler/innen der 1. Klassen der Grundschule Eppelborn-Bubach aus pädagogisch-inhaltlichen und organisatorischen Gründen vollständig am Hauptstandort Eppelborn erfolgte, hat mein Engagement für den Erhalt der Grundschule Bubach jetzt Erfolg gehabt. Im neuen Schuljahr 2019-20 wird sowohl in Eppelborn als auch in Bubach eine 1. Klasse mit jeweils 23 Kindern gebildet. Aus Hierscheid und Eppelborn hatten sich Gott sei Dank genügend Eltern für eine freiwillige Lösung gefunden. Bubach weist als kleiner Standort die Vorteile der Übersichtlichkeit und der familiären Atmosphäre auf. Die zukünftige und nachhaltige Sicherung des Schulstandortes Bubach wird sich durch das Neubaugebiet „Auf Wacken II“ verbessern. Viele junge Familien werden zukünftig dort wohnen. Es ist mir ein großes Anliegen, dass eine gute schulische Infrastruktur weiterhin ortsnah bestehen bleiben kann. Auf die Ausstattung der Schulen legen wir als Gemeinde ebenso einen großen Wert. Jetzt und in den kommenden Jahren werden Fußböden in Klassenräumen unserer Schulen erneuert werden, Flure und Toiletten mit eingeschlossen. In Dirmingen und Wiesbach werden gerade Markisen als Sonnenschutzeinrichtung eingebaut in Höhe von 75.000 EURO. Die Grundschule Bubach erhält jetzt in den Sommerferien eine neue Dacheindeckung mit Wärmedämmung, die 210.000 EURO kostet.

Dank der guten Kommunalinvestitionsprogramme des Bundes erhält auch die Grundschule Dirmingen eine Dachflächensanierung mit Wärmedämmung der Gebäudefassade in Höhe von insgesamt 279.000 EURO. Schulen und Kindergärten haben bei unserer Gemeinde oberste Priorität und dank dieser ausgezeichneten Förderprogramme des Bundes mit 90% Förderanteil konnten wir die Defizite an unseren Schulen jetzt endlich beseitigen. Letztendlich wird durch diese Sanierungen die Energieeffizienz unserer kommunalen Gebäude gesteigert, verbunden mit geringeren Heizkosten.

Die Neugestaltung des Schulhofes 1 an der Grundschule Eppelborn kostet 30.000 €, der Bodenbelag der Schulturnhalle Eppelborn einschließlich Dach kostete 50.000 €.

Die Investition in neue Schulmöbel betrug 6.000 € je 1 Klasse für jede Schule.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Start in ein schönes Wochenende mit vielen tollen Veranstaltungen.

Ihre Bürgermeisterin

Birgit Müller-Closset