Titel Logo
Eppelborner Nachrichten
Ausgabe 35/2019
Politik
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) - CDU-Sozialausschüsse

Unser Archivbild zeigt Adrian Bost, Hans Peter König und Peter Müller. Der stellvertretende Landesvorsitzende der CDU Sozialausschüsse Hans Peter König (Bildmitte) wurde auf der Bundestagung in Essen erneut in den Bundesvorstand gewählt. Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ist der Sozialflügel der CDU. Ihre Mitglieder engagieren sich vor allem auf Feldern der Sozialpolitik wie Arbeitsmarkt, Rente, Pflege und Gesundheit. Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.cda-bund.de.

Einladung zu einer mitgliederoffenen Vorstandsitzung

Wir laden herzlich ein, zu einer mitgliederoffenen Vorstandssitzung, am 17.09.19 um 19 Uhr ins „La Luna“, Mühlbachhalle Schiffweiler.

Thema des Abends, mit Impulsreferat und Diskussion, wird die Grundrente sein.

Der CDU-Arbeitnehmerflügel will den Koalitionsstreit um die geplante Grundrente mit einem eigenen Kompromissvorschlag entschärfen. An der umstrittenen Bedürftigkeitsprüfung soll festgehalten werden, diese soll aber weniger umfangreich sein als ursprünglich geplant. Geprüft werden soll lediglich das laufende Einkommen eines Haushalts, nicht aber das Vermögen oder die Größe der Wohnung.

Tag der CDA

Am 21. September ist Tag der CDA. Nur wenige Themen bestimmen dieses Jahr die öffentlichen Debatten so sehr wie der Klima- und Umweltschutz. Auch wir als CDA haben uns mit dem Thema beschäftigt. Der Bundesvorstand hat ein Arbeitspapier verabschiedet und im CDA Sozialforum wird derzeit deutschlandweit über die richtigen Antworten zu Klima- und Umweltproblemen diskutiert.

Deshalb werden wir den Tag der CDA 2019 unter das Motto Klimaschutz stellen. Brauchen wir einen sozialen Ausgleich zum Klimaschutz? Müssen wir jetzt alle aufs Fahrrad umsteigen? Soll sich Deutschland stärker beim Umweltschutz engagieren? Sollen wir klimafreundlichen Konsum belohnen? Müssen wir zum Schutz des Klimas auf industrielle Arbeitsplätze verzichten? Diese und weitere Fragen wollen wir mit den Bürgern diskutieren. Weitere Info folgt.