Titel Logo
Eppelborner Nachrichten
Ausgabe 35/2019
Bürgermeisterin informiert (Seite 3)
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nachhaltige Kommune Eppelborn

1. Klimaschutzkonferenz in der Grundschule Eppelborn

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir sind eine nachhaltige Kommune mit einem Nachhaltigkeitsrat, in dem engagierte Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde tätig sind, um die Nachhaltigkeitsziele unserer Gemeinde auf den Weg zu bringen. Fachlich unterstützt und beraten werden wir von Professor Dr. Heck und seinem Team vom Umweltcampus Birkenfeld. All dies ist kostenlos und wir erhalten Fördergelder für die Durchführung von Projekten. Diese Woche fand zum ersten Mal eine Klimaschutzkonferenz in der Grundschule Eppelborn statt mit Experten des Umweltcampus Birkenfeld. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr interessiert an Fragen des Klimaschutzes. In praktischen Rollenspielen beschäftigten sie sich damit wie Treibhausgase entstehen und wie man mit Elektroautos Energie sparen kann. Der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur war ein ganz wichtiges Thema, bei dem sich unsere Kleinsten bereits für eine bessere Welt einsetzten.

Der Nachhaltigkeitsrat unserer Gemeinde ist gut aufgestellt und hat folgende Ideen/Schwerpunkte aufgestellt: Kommunale Klimaschutzstrategie, „KfW-Quartierskonzept“ Hellberg, Entwicklung einer Beschaffungsrichtlinie, nachhaltige Landwirtschaft, vermehrte Anpflanzung von Agrarholz, Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik, Öko-Check für Sportvereine, Flexibilisierung des Eppelbus-Angebots, Prüfung (weiterer) Ladestandorte für E-Fahrzeuge, Ladestandorte für E-Fahrräder erschließen, Einführung einer Biodiversitäts-Hausnummer, Durchführung von Kinderklimaschutzkonferenzen.

Unsere Gemeinde ist auf gutem Weg eine nachhaltige Kommune zu werden.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Ihre Bürgermeisterin

Birgit Müller-Closset