Titel Logo
Eppelborner Nachrichten
Ausgabe 42/2020
Schulen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Veranstaltungen der Volkshochschule Eppelborn

Vortrag

Kurs 2308 Hilfe, schon wieder eine Blasenentzündung!

Vortrag aus naturheilkundlicher Sicht

Sowohl Frauen als auch Männer können unter Problemen mit dem Wasserlassen leiden. Man ist ständig auf der Suche nach einer Toilette, es brennt beim Wasserlassen und die Blase krampft oder man muss auch nachts raus. All das deutet auf eine Blasenentzündung hin. Steht der häufige Harndrang im Vordergrund, kann die Ursache eine Reizblase sein. Was hilft wann?

Bei der Blasenentzündung ist wichtig, die Erreger, also die Bakterien, auszuspülen und die entzündeten Harnwege zu heilen. Die Suche nach naturheilkundlichen Strategien steht heute immer mehr im Vordergrund, denn die Erfahrung zeigt, dass es nicht immer damit getan ist, schnell das Problem mit starken Mitteln zu unterdrücken. Besser sofort handeln: Wie der Ansturm von Bakterien auf die Blase mit Empfehlungen aus der Naturheilkunde reguliert werden kann, wird in dieser Veranstaltung vorgestellt.

Termin: Do., 12.11.2020

Dauer: 19.00-20.15 Uhr

Entgelt: Freier Eintritt

Dozentin: Annette Georg, Naturheilpraktikerin

Ort: Sitzungssaal im Rathaus der Gemeinde Eppelborn

Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich! Telefon 0 68 06/9 15 13 35 oder vhs.eppelborn@gmx.de

Kurs 2311 Thema Vorsorgevollmacht/Betreuung

Alle reden von Selbstbestimmung. Aber wie macht man das, wenn man auf Grund einer Erkrankung oder Behinderung dazu nicht oder nicht mehr in der Lage ist? Wer regelt meine Angelegenheiten für mich, wenn ich das auf Grund einer Krankheit oder Behinderung nicht oder nicht mehr tun kann? Der Vortrag möchte anhand von anschaulichen Beispielen einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zur Wahrung des Selbstbestimmungsrechts wie Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung bieten. Außerdem soll darüber informiert werden, in welchen Fällen eine Betreuung eingerichtet wird, wie das Verfahren zur Betreuungseinrichtung abläuft und was die Aufgaben eines Betreuers sind. Die Teilnehmer haben natürlich die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich über weitergehende Beratungsmöglichkeiten zu informieren.

Termin: Do., 19.11.2020

Dauer: 18.30-20.00 Uhr

Entgelt: Freier Eintritt

Referentin: Eva Meyer-Seel, Dipl. Sozialarbeiterin, Mitarbeiterin der Betreuungsbehörde

Ort: Hirschberghalle in Bubach-Calmesweiler

Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich! Telefon 0 68 06/9 15 13 35 oder vhs.eppelborn@gmx.de