Titel Logo
Eppelborner Nachrichten
Ausgabe 43/2020
Dirmingen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Ortsvorsteher informiert

Die Pandemie hat uns immer noch fest im Griff und beeinträchtigt auch das Leben in unserem Dorf. Bitte nehmen Sie weiterhin aufeinander Rücksicht. Mit der AHA - Formel haben wir gute Chancen gesund durch den Herbst und Winter zu kommen. Die sogenannte AHA-Formel ist leicht umzusetzen und hilft die Pandemie zu besiegen. Die AHA-Formel bedeutet: Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen. Unser Landkreis Neunkirchen wurde am Dienstagnachmittag (13. Oktober 2020) zum Corona-Risikogebiet erklärt. Die Verwaltung teilte mit, dass die 7-Tages-Inzidenz auf 65,6 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner gestiegen ist. Aus diesem Grund gelten in unserem Kreis ab Mittwoch, 14. Oktober neue Regeln. Bitte beachten Sie diese neue Regeln. Besondere Maßnahmen wurden im privaten Bereich und im öffentlichen Raum getroffen.

„Derminga“ Mund- und Nasenschutz-Bedeckung

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Im Kampf gegen den Corona-Virus wollen wir Dirminger/innen nun mit einer besonderen Schutzmaßnahme zurückschlagen. Ab sofort kann man mittwochs in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr, in meinem Ortsvorsteherbüro, den neuen „Derminga“ Mund – und Nasenschutz zum Preis von 3,- pro Stück käuflich erwerben. Mit diesem neuen Mund- und Nasenschutz können wir in Zeiten der Pandemie Zusammenhalt demonstrieren. Nichtsdestotrotz möchte ich darauf hinweisen, dass es auf Wunsch auch weiterhin neutralen Mund- und Nasenschutz gibt. Bitte kontaktieren Sie mich, damit ich Ihnen umgehend helfen kann.

Malwettbewerb der Grundschule Dirmingen und der Kita-Pusteblume

Im Gegensatz zu dem bunten Kirmestreiben der letzten Jahrzehnte steht uns in diesem Jahr, aufgrund der Pandemie, ein ruhiges Wochenende bevor. Keine Ausgrabung des „Kerwe-Lisje“, kein offizieller Fassanstich, kein Festplatz und auch kein Karussell. Bereits vor einigen Wochen hat der Ortsrat entschieden die Festlichkeiten zur 274 „Derminga Kerb“ abzusagen. Diese Entscheidung ist uns damals alles andere als leichtgefallen. Aufgrund der anhaltenden Pandemie und der zuletzt steigenden Infektionszahlen war dies jedoch die einzig richtige Entscheidung. Kurze Zeit hat man darüber nachgedacht ein kleines Alternativprogramm auf die Beine zu stellen. Nachdem der Landkreis Neunkirchen jedoch zum Risikogebiet erklärt wurde, haben wir uns auch von diesem Vorhaben gelöst. Ganz klar, die Sicherheit unserer Bevölkerung hat oberste Priorität.

Wie gelingt es uns, in dieser schwierigen Zeit, zumindest ein wenig „Kerb“ versprühen zu lassen? Gemeinsam mit unserer Grundschule Wiesbach-Dirmingen (Dependance Dirmingen) und der Kita-Pusteblume wollen wir nun mit einem Malwettbewerb an die „Derminga Kerb“ erinnern. Am eigentlichen Kirmeswochenende wird in den alten Posträumen des Evangelischen Gemeindehauses, in der Dirminger Ortsmitte eine Bilderausstellung stattfinden. Die Ausstellung ist von Samstag, 24.10.20 bis Dienstag, 27.10.20 täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Am Samstag, 24. Oktober 2020 wird die Ausstellung um 14:00 Uhr im Rahmen einer kleinen Feststunde offiziell eröffnet. Leider kann zu dieser Feststunde, aufgrund der aktuellen Hygieneverordnung, nur gesondert eingeladen werden. Besucher/innen dürfen die Ausstellung an allen Tagen nur mit Mund -und Nasen-Bedeckung betreten, wobei immer nur drei Personen gemeinsam in den Räumlichkeiten sein dürfen. Die Kinder unserer Grundschule und der Kita “Pusteblume” aufgerufen, zum Thema „Derminga Kerb“, ihre Bilder zu malen. Dabei werden die gemalten Werke bei der Prämierung der Schulkinder in Altersklassen (1 bis 4 Schulklasse) eingeteilt. Die Bevölkerung kann sich als Jury an diesem Malwettbewerb beteiligen. Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen. Bei der Ausstellung liegen „Mitmache-Formulare“ parat. Jeder kann sein Lieblingsbild auswählen und dafür voten. Das meistgenannte Bild einer Altersklasse gewinnt. Unter allen Teilnehmern, die ihre Stimme abgeben, werden wir einen Gutschein für ein Abendessen zu zweit auslosen. Diese Auslosung findet am Dienstagabend, 27.Oktober 20 um 18:00 Uhr statt. Mit Hilfe unserer Kita -und Schulkinder werden wir zumindest einen Hauch von „Kerb“ verspüren dürfen. Neben den Kunstwerken unserer Kita- und Schulkinder werden Bilder aus den letzten 20- Jahren „Derminga Kerb“ präsentiert. Immerhin feierte der Kulturverein Dirmingen, der einen großen Verdienst an der Aufwertung der „Kerb“ hat, unlängst sein 20. Jubiläum. Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei dem Lehrpersonal um Frau Schlaak, dem Kita-Personal um Frau Claudia Schulz und der Evangelischen Kirchengemeinde Dirmingen.

Euer Ortsvorsteher

Frank Klein