Titel Logo
Eppelborner Nachrichten
Ausgabe 50/2019
Schulen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Johannes-Kepler-Gymnasium Lebach

Starke Leistung trotz Verletzungspech - Das JKG kämpft in der Vorrunde von JtfO

Am 25.11.19 fand in der Gemeindehalle Lebach die Vorrunde von Jugend trainiert für Olympia - Volleyball der WK3 Mädchen statt. Wie schon im Vorjahr wurden spannende Spiele erwartet, da auch dieses Jahr die Vorrunde mit dem JKG Lebach, dem GSG Lebach und dem IG Illingen stark besetzt war.

Leider musste das Team vom JKG auf zwei Stammspielerinnen verzichten, was einige Möglichkeiten, flexibel zu agieren, raubte. Allerdings war auch klar, dass man das bestmögliche Spiel zeigen wollte. So spielten die JKG- Mädels gegen das IG Illingen sehr konzentriert und mit wenigen Fehlern und zeigten dabei, dass sie auch neue Spielerinnen integrieren können. An dieser Stelle ein Kompliment an die beiden „Jungen“, die sich mutig in das Team eingebracht haben und an diesem Sieg auch ihren Anteil hatten.

Beim Spiel gegen das GSG

konnte man zwar auch sehr gute Spielzüge und einen unerschöpflichen Kampfgeist erkennen, allerdings fehlte es im Angriff an Durchschlagskraft, sodass das Team vom JKG trotz toller Unterstützung durch die Zuschauer leider nicht gewinnen konnte.

Es bleibt festzuhalten, dass die Mädels einen großartigen Team- und Kampfgeist gezeigt haben und sich mit ihrer Leistung ganz sicher nicht verstecken müssen. Auch außerhalb des Spielfeldes zeigten sie Teamgeist und Selbstorganisation. Danke auch an die Eltern, Fans und Kollegen für die Unterstützung, ebenso wie an unsere Oberstufenschüler für die Hilfe bei der Organisation.

Es spielten: Sarah Stephan, Lana Vidovic, Elisa Paulus, Carla Schreiner, Anna Wahl; Helfer: Lisa Reinert, Michel Grünig; Betreuung: Verena Götzinger.

Überreichung der DELF-Zertifikate 2019 am JKG Lebach

Am 04.12.2019 durften sich insgesamt sieben Schüler/innen der Klassenstufen 10 und 11 des Johannes-Kepler-Gymnasiums über die Überreichung der Urkunden für ihre bestandenen DELF-Prüfungen der Niveaustufe B1 freuen.

Das DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) ist ein Französisch-Diplom, das weltweit anerkannt und unbegrenzt gültig ist. Darüber hinaus stellt es eine wertvolle Zusatzqualifikation bei Bewerbungen dar, indem es praktische Fremdsprachenkenntnisse in den Grundkompetenzen Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen attestiert.

Nach intensiver Vorbereitung im Rahmen der DELF-AG während des vergangenen Schuljahres absolvierten die Schüler/innen im Mai 2019 die offiziellen Prüfungen. Dabei fanden die drei schriftlichen Prüfungsteile in den Räumlichkeiten des Johannes-Kepler-Gymnasiums statt. Für die mündliche Prüfung hingegen ging es für die Schüler an die VHS nach Dillingen, wo sie ihr Können unter Beweis stellen durften. Die Tatsache, dass es sich bei den Prüfern um Muttersprachler handelte, sorgte im Vorfeld zwar für große Aufregung, war jedoch gleichzeitig eine ganz besondere Erfahrung.

Wir gratulieren den erfolgreichen Absolventen: Niklas Bohlander, Luis Gräning, Annkatrin Groß, Alisa Herrmann, Nelly Nik, Ann-Cathrin Scherschel und Mira Stahl.