Titel Logo
Eppelborner Nachrichten
Ausgabe 9/2021
Politische Parteien
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

CDU-Gemeindeverband Eppelborn

Winterschäden: Land unt

erstützt Gemeinde Eppelborn mit mehr als 145.000 Euro bei der Instandsetzung kommunaler Straßen

Der Frost und die starken Temperaturwechsel der vergangenen Wochen haben - wie immer in dieser Jahreszeit - nicht nur Land- und Bundesstraßen, sondern natürlich auch das kommunale Straßennetz stark in Mitleidenschaft gezogen. Um die Kommunen bei der Beseitigung der Fahrbahnmängel zu unterstützen, stellt das Innenministerium jetzt Bedarfszuweisungen aus dem kommunalen Finanzausgleich in Höhe von insgesamt 10 Millionen Euro zur Verfügung. „Auch die Städte und Gemeinden im Landkreis Neunkirchen profitieren von dieser Initiative“, teilt unser Eppelborner CDU-Landtagsabgeordneter Alwin Theobald mit. Er nennt eine Summe von mehr als 1,27 Millionen Euro, die auf die sieben Kreiskommunen verteilt wird.

„Die Beträge werden nach dem jeweiligen Anteil am gesamten kommunalen Straßennetz berechnet. Damit wird eine faire, aber auch unbürokratische Verteilung der Fördersumme gewährleistet. Dieses Geld fließt automatisch, Anträge an das Land sind nicht erforderlich“, so Theobald. An die Kämmerei der Gemeinde Eppelborn wird das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport eine Summe in Höhe 145.205 Euro überweisen.

Alwin Theobald betont, wie wichtig diese Zuschüsse für die Kommunen sind: „Aus meiner früheren beruflichen Tätigkeit als Straßenwärter beim Landesbetrieb für Straßenbau weiß ich nur zu gut, wie schnell der Frost aus kleinen Rissen in der Fahrbahn große Schlaglöcher regelrecht heraussprengt. Die Reparatur- und Sanierungsarbeiten kosten eine Gemeinde dann schnell viel Geld“, so Alwin Theobald abschließend.