Titel Logo
Nachrichten der Stadt Solms
Ausgabe 51/2018
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Hundesteuer für das Jahr 2019

Hundesteuer für das Jahr 2019

Die Hundesteuer für das Jahr 2019 bleibt gegenüber dem Vorjahr unverändert.

Die Hundesteuer beträgt demnach für den

1.

ersten Hund

72,-- €

2.

zweiten gleichzeitig gehaltenen Hund

120,-- €

3.

für den dritten und jeden weiteren

gleichzeitig gehaltenen Hund jährlich

168,-- €

4.

gefährliche Hunde

420.-- €

Als gefährliche Hunde gelten Hunde der Rassen und Gruppen sowie deren Kreuzungen untereinander oder mit anderen Hunden, deren Gefährlichkeit nach § 2 Abs. 1 Satz 2 der Gefahrenabwehrverordnung über das Halten und Führen vona Hunden vom 22.01.2003 (GVBI.I S. 54) in der jeweils geltenden Fassung vermutet wird, oder die nach § 2 Abs. 2 der Gefahrenabwehrverordnung über das Halten und Führen von Hunden vom 22.01.2003 (GVBI.I S. 54) in der jeweils geltenden Fassung gefährlich sind.

Die zuletzt zugestellten Hundesteuerbescheide haben auch weiterhin bis zur Erteilung neuer Bescheide ihre Gültigkeit. Die Hundesteuer ist in einer Summe am 01.07. des Jahres zu entrichten. Die bisherigen Hundesteuermarken behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Solms, im Dezember 2018

Grundsteuer für das Jahr 2019

Der Hebesatz für die Grundsteuer A ( 340 %) und Grundsteuer B ( 400 %) wird in der Stadt Solms für 2019 gegenüber dem Vorjahr nicht geändert.

Die Grundsteuer ist anteilig zu den Fälligkeitsterminen 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.2019 oder, sofern auf Antrag Jahreszahlung vereinbart wurde, in einer Summe am 01.07.2019 zu entrichten.

Für das Jahr 2019 wird aus Kostengründen auf die Zustellung von neuen Bescheiden verzichtet. Für alle Grundstücke, deren Besteuerungsgrundlage (Messbetrag) sich seit der letzten Bescheiderteilung nicht geändert hat, behalten die letzten erstellten Grundsteuerbescheide weiterhin ihre Rechtsgültigkeit.

Solms, im Dezember 2018