Titel Logo
Nachrichten der Stadt Solms
Ausgabe 51/2018
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Glühwein, Lieder und Geschichten bei null Grad

Glühwein, Lieder und Geschichten bei null Grad

„O du fröhliche“ hat es hoch oben über dem Lahntal auf dem Michaelsberg geklungen. Der Schall der Posaunen setzte sich fort vom Klosterhof in die benachbarte Region. Zum wiederholten Mal hatte die Königsberger Diakonie zu „Advent im Kloster“ eingeladen. Trotz Temperaturen um die Null Grad waren 70 Besucher der Einladung gefolgt. Sie feierten mit Liedern und kurzen Lesungen Advent im Innenhof des Klosters Altenberg. Für die stimmungsvolle Musik sorgte die Solmser Blaskapelle, dieses Mal unter der Leitung von Altbürgermeister Jörg Ludwig. Er ist zugleich Vorsitzender des Verwaltungsrates der Königsberger Diakonie und begrüßte in deren Namen die Gäste. Mit „Leise rieselt der Schnee“ sorgte die Blaskapelle ein wenig für das Gefühl einer weißen Weihnacht, wie sie sich die Deutschen so gerne wünschen.

Die Ehefrau des Dirigenten, Regine Ludwig und Gisela Nickel lasen kurze besinnliche und heitere Geschichten zur Advents- und Weihnachtszeit. Bruder Ludwig Haltinger trug den bekannten Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi (1181 - 1226) vor, dem Begründer des Franziskaner-Ordens. Der Sonnengesang ist der bekannteste Text des Italieners und zählt aufgrund seiner dichterischen Gestalt und seines Inhalts zur Weltliteratur. Der Text ist ein Lob auf die Schöpfung Gottes und fordert verantwortliches Handeln für die Natur und das eigene Leben heraus. Unter den Besuchern war auch Eva Steinmetz, Vorstand der Königsberger Diakonie.

Zwischen den Texten waren die Besucher eingeladen, in die Melodien einzustimmen, etwa bei „Kling, Glöckchen, klingelingeling“, „Kommet, ihr Hirten“ oder „Tochter Zion, freue dich“. Bei O du Tannenbaum hatten die Teilnehmer einen großen, geschmückten Baum im Innenhof vor Augen.

Nach dem besinnlichen Programm gab es Glühwein und Schmalzbrote sowie Weihnachtsgebäck. Allerdings fand der Glühwein angesichts der kalten Temperaturen bereits während der Lieder reißenden Absatz.

Die Solmser Stadtkapelle spielte beim „Advent im Kloster“ weihnachtliche Melodien. Foto: Rühl