Titel Logo
Freisener Nachrichten
Ausgabe 19/2019
Kommunales näher gebracht
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Demenz geht uns alle an!

Vergissmeinnicht stehen in der Symbolik der Blumensprache für Treue, Liebe, Verbundenheit und natürlich für den Wunsch, nicht vergessen zu werden. Durch die Pflanzung an öffentlichen Plätzen will man erreichen, dass den Pflegekräften, pflegenden Angehörigen und natürlich an erster Stelle den Betroffenen Verständnis und Respekt für ihre Situation entgegengebracht wird.

(Foto: Franz Rudolf Klos)

Auch in der Gemeinde Freisen haben wir uns an der Kampagne „Demenz geht uns alle an!“, die das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Frauen ins Leben gerufen und gesponsert hat, beteiligt.

In Zusammenarbeit mit dem Altenhilfezentrum St. Remigius sind auf der Anlage vor Ort Vergissmeinnicht gepflanzt worden, die nun in voller Pracht blühen.

Die Krankheit Demenz wird oft verbunden mit der nachlassenden Fähigkeit, sich an etwas zu erinnern. Daher sind die Vergissmeinnicht-Blumen ein ideales Symbol für diese Aktion, die sich für die Verbesserung der Situation von Demenzkranken einsetzt und auf lokaler Ebene auf die Nöte der Betroffenen aufmerksam machen soll. Die landesweite Kampagne findet im „Jahr der Demenz“, das für 2019 vom saarländischen Landtag ausgerufen wurde, statt.

Vielen Dank an die Unterstützer dieser Aktion,

sagt ganz herzlich

Ihr Bürgermeister

Karl-Josef Scheer