Titel Logo
Freisener Nachrichten
Ausgabe 28/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mitteilung der Gemeindekasse / Vollstreckungsbehörde

Aufgrund der zurzeit laufenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Bürgerinnen und Bürger, findet derzeit keine Vollstreckung offener Forderungen im Außendienst statt.

Dies bedeutet für die Schuldnerinnen und Schuldner, dass nach der Vollstreckungsvorankündigung für eigene und fremde Forderungen keine Beitreibung durch unseren Vollstreckungsbeamten erfolgt.

Forderungen, die nach der in der Vollstreckungsvorankündigung gesetzten Frist nicht bezahlt wurden, werden unmittelbar durch Kontopfändung, Lohnpfändung und weitere Maßnahmen des Innendienstes beigetrieben.

Um den Schuldnerinnen und Schuldnern weitere Vollstreckungskosten und

Unannehmlichkeiten mit der Bank oder dem Arbeitgeber zu ersparen, weisen wir Sie hiermit ausdrücklich darauf hin und geben Ihnen die Möglichkeit, die offenen Forderungen noch bis zum 16. Juli 2020 zu bezahlen.