Titel Logo
Freisener Nachrichten
Ausgabe 37/2018
Kommunales näher gebracht
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Spende an die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Asweiler

Unser Ortsteil Eitzweiler hat auf Initiative von Ortsvorsteher Gerald Linn an dem Freiwilligenprojekt „Treffpunkt der Generationen mit großem Begegnungsfest“ aus dem Programm „Noch viel mehr vor“ der Aktion Mensch teilgenommen. Im Rahmen des Projektes wurden Generationenbänke um schattenspendende Bäume und ein Tisch für den Spiel- und Festplatz in der Etzwies gebaut sowie ein Kinderfest und ein großes Begegnungsfest für Jung und Alt ausgerichtet. Federführend lief das Projekt über den Ortsverein Asweiler-Eitzweiler der Arbeiterwohlfahrt. Der Löschbezirk Asweiler der Freiwilligen Feuerwehr gestaltete am Kinderfest das Programm mit und stellte die Hüpfburg der gemeindlichen Jugendwehr zur Verfügung.

Jetzt überreichte der Eitzweiler Ortsvorsteher Gerald Linn im Beisein von Bürgermeister Karl-Josef Scheer, des Asweiler Ortsvorstehers Harald Borger, des Gemeindejugendwarts Edgar Greff, des Löschbezirksführers Stefan Weber und von Vertretern der Arbeiterwohlfahrt mit ihrer Vorsitzenden Heidemarie Gelzleichter an der Spitze eine Spende aus dem Projekt in Höhe von 400 Euro an die Jugendlichen der Feuerwehr im Löschbezirk Asweiler. Das Geld fließt nach den Worten des Löschbezirksführers in Softshell-Jacken, die für die Jugendlichen angeschafft werden sollen. Bürgermeister Karl-Josef Scheer dankte im Namen der Gemeinde für die großzügige Spende und sprach den Kameradinnen und Kameraden der Wehr seinen besonderen Dank für die tolle Arbeit in der Vergangenheit aus.