Titel Logo
Freisener Nachrichten
Ausgabe 38/2021
Kommunales näher gebracht
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Politiker

Wer sich der Politik verschrieben,

der kommt nicht mehr ins rechte Gleis,

er wird durch Ehrgeiz angetrieben,

er glänzt vor Wissen, jeder weiß,

dass nur die Tüchtigkeit ihn brachte

zu seinem hohen Ziel hinan

und jeder, der ihn hörte, dachte:

Das ist für uns der richtige Mann.

Das war er aber auch schon früher,

nur unter anderem Ruhmenszeichen,

doch niemand kehrt vor seiner Tür,

denn um ihn rum sind seinesgleichen.

Ja, Politik ist Politik,

ob früher schlecht, ob heute gut,

wer sie betreibt hat immer Glück,

nur muss man zeigen ruhig Blut

bis nach dem wüsten Sturm der Zeiten

die Wellen wieder friedlich gleiten

und listig sein und auf der Hut.

Nur ja den Anschluss nicht verpassen

nur dann hinauf die steilen Straßen,

hinauf, hinauf, mags auch was kosten,

wer unten bleibt wird weiterrosten.

Was nutzt schon Tugend, Wohlverhalten,

das ist fürs Volk, ist für die Alten,

wir wollen Geld, wir wollen Ehren

und niemand kann uns das verwehren,

wir steigen auf und nie zurück,

die Politik ist unser Glück.

Gedichte von Walter Bier

(Briefbot Walter)

1967-68