Titel Logo
Freisener Nachrichten
Ausgabe 4/2022
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Öffentliche Aufforderung

zur Einreichung von Vorschlägen für die Bestellung

von Beisitzer/innen für die Wahlvorstände

der Gemeinde Freisen anlässlich der

Wahl zum Landtag des Saarlandes

am 27. März 2022

Aufgrund der §§ 4 und 5 Abs. 4 Landtagswahlgesetz (LWG) in Verbindung mit §§ 4 und 5 Landeswahlordnung (LWO) fordere ich hiermit die in der Gemeinde Freisen vertretenen Parteien und Wählergruppen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger anlässlich der Durchführung der Landtagswahl am 27. März 2022 auf,

bis zum 01. Februar 2022

Vorschläge zur Bestellung der Beisitzer/innen für die Wahlvorstände der einzelnen Wahlbezirke sowie für die Briefwahl schriftlich beim Bürgermeister der Gemeinde Freisen, Schulstraße 60, 66629 Freisen, einzureichen.

Die einzelnen Wahlvorstände werden gebildet aus der Wahlvorsteherin oder dem Wahlvorsteher als Vorsitzende/n, ihre oder seine Stellvertreter/in und weiteren drei bis sieben Beisitzer/innen.

Die Beisitzer/innen sollen möglichst aus den Wahlberechtigten der Gemeinde und nach Möglichkeit aus den Wahlberechtigten des Wahlbezirks berufen werden.

Niemand darf in mehr als einem Wahlorgan Mitglied sein. Wahlbewerber/innen, Vertrauenspersonen für Wahlvorschläge und stellvertretende Vertrauenspersonen dürfen nicht zu Mitgliedern eines Wahlorgans bestellt werden.

Freisen, den 12. Januar 2022
Karl-Josef Scheer
Gemeindewahlleiter