Titel Logo
Freisener Nachrichten
Ausgabe 50/2018
Kommunales näher gebracht
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kellerbrand alarmiert Rettungskräfte

Ein Großaufgebot an Einsatzfahrzeugen und Helferinnen und Helfer eilte am vergangenen Samstag nach Oberkirchen in den Nelkenweg. Dort hatte ein Kellerbrand für starke Rauchentwicklung gesorgt und die Bewohner des Hauses in eine bedrohliche Situation gebracht. Mein Dank gilt allen am Einsatz beteiligten Personen und Organisationen, die schnell vor Ort waren und schlimmeren Schaden verhindern konnten. Den betroffenen Bewohnern und dem verletzten Feuerwehrmann wünsche ich eine gute Genesung!

Hatten die verschiedenen Rettungskräfte vor kurzer Zeit in der Nachbarschaft – nämlich am „Tag der Helfer“ in der Grundschule – den Ernstfall nur nachgestellt, so trat dieser nun ein (Foto: D. Schäfer, Brandinspekteur des Landkreises).

Ein solches Ereignis macht deutlich, wie wichtig das Engagement der größtenteils ehrenamtlichen Helfer sowie der hauptberuflichen Rettungs- und Schutzkräfte ist. Daher verdienen die Frauen und Männer unseren Respekt und unsere Unterstützung, wenn sie sich und ihre Tatkraft der Feuerwehr, den Rettungsdiensten, der Polizei, als Notarzt oder als First Responder zur Verfügung stellen.

Da dies gegenwärtig manchen Leuten wenig bewusst, anderen scheinbar sogar mehr als egal ist, startete das Bundesinnenministerium 2017 die Initiative „#starkfürdich“. Vom saarländischen Innenminister erfolgt aktuell der Aufruf, sich durch das Tragen der „Schutzschleife“ solidarisch mit Feuerwehr und Rettungskräften zu zeigen (Informationen findet man unter: www.schutzschleife.saarland.de). Aktionen zur Nachwuchsgewinnung, wie oben erwähnt, machen natürlich nur Sinn, wenn die Gesellschaft das notwendige Engagement wertschätzt.

Beste Grüße

Ihr Bürgermeister

Karl-Josef Scheer