Titel Logo
Freisener Nachrichten
Ausgabe 51/2019
Kommunales näher gebracht
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Mette

Mitternacht,

die Menschen eilen

durch die kalte Nacht zur Krippe.

Arme, Reiche, Kinder, Greise,

holdes Lächeln um die Lippen,

singen die vertraute Weise.

Selbst, die sonst gar mürrisch blicken,

hört man preisen mit Entzücken

diese schöne Winternacht.

„Stille Nacht“, ertönt es leise,

„Stille Nacht, heilige Nacht.“

Wieder steigt das Kind hernieder,

in den Kirchlein in der Mette,

Mensch, knie betend vor ihm nieder,

du bist an der heil´gen Stätte,

Bethlehem ist um dich rum.

Soviel Liebe, die so stumm,

wartet hier in Brot und Wein.

Mensch, nimm auf das Kindlein klein

und vergiß im Weltgetriebe

nicht des ew´gen Gottes Liebe.

Gedichte von Walter Bier

(Briefbot Walter)

1967- 68