Titel Logo
Amtsblatt Lollar
Ausgabe 16/2018
Stadtnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Jagdgenossenschaft Lollar informiert aus aktuellem Anlass

Die Jagdgenossenschaft Lollar informiert aus aktuellem Anlass !

Das „Lieblingstier“ aller Mitbürger, der Waschbär !

„In Lollar, und auch in den umliegenden Gemeinden, hatte das Wildtier Waschbär immer wieder Kontakt mit der Bevölkerung in verschiedenster Art und Weise. Dies wird sich auch weiterhin nicht vermeiden lassen. Der Waschbär wird immer wieder Scheunen, Häuser und Gärten aufsuchen. Dort findet er Nahrung und in kalten, nassen Tagen trockene Schlafplätze.

Im letzten Jahr hat deshalb das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) ein Positionspapier erstellt. Dies beinhaltet 13 Punkte zum Thema Waschbär. Folgend einige zur Information:

Als wichtigsten Punkt ist von Seiten der Jägerschaft die Schonzeit vom 1. März bis zum 31. Juli zu beachten. Weiterhin gilt auch außerhalb der Schonzeit ein jagdliches Verbot auf Elterntiere wenn die Jungtiere darauf angewiesen sind.

Im „befriedeten Bereich“ (außerhalb gelegene, umzäunte Gärten und die gesamte bebaute Ortslage) ruht die Jagd. Kein aufstellen von Fallen und erst recht kein Gebrauch von Schusswaffen durch Jäger.

Wer im befriedeten Bereich Waschbären fangen lässt, übernimmt die Verantwortung und ist für eine fachgerechte Unterbringung verantwortlich.

Zum Fang ist immer eine entsprechende - nachgewiesene - Sachkenntnis notwendig.

Das Aneignungsrecht an lebenden und toten Waschbären hat im befriedeten Bereich auch der Grundstückseigentümer.

In menschlicher Obhut befindliche Waschbären dürfen nicht wieder in die Natur zurückgesetzt werden. Ebenfalls sind diese auf Kosten des Aneignungsberechtigten zu sterilisieren bzw. kastrieren.

Das gesamte Positionspapier ist im Internet nachzulesen (Suche „Position Waschbär HMUKLV“).“

Das füttern / anfüttern sollte tunlichst unterbleiben, Danke für Ihr Verständnis !

LANDSIEDEL (Jagdvorsteher)