Titel Logo
Amtsblatt Lollar
Ausgabe 31/2018
Stadtnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jagdgenossenschaft Salzböden

Einladung zur Jagdgenossenschaftsversammlung

Am Mittwoch, dem 22. August 2018, um 19.00 Uhr, findet im Dorfgemeinschaftshaus Lollar-Salzböden, Bachstraße - Kleiner Saal –, eine außerordentliche Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Salzböden statt, zu der hiermit alle Jagdgenossen des Jagdbezirks Salzböden eingeladen werden.

Tagesordnung :

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlußfähigkeit
  3. Bestellung eines/einer Schriftführers/in
  4. Beschlußfassung über die Tagesordnung
  5. Wahl eines neuen Ausschussmitgliedes
  6. Jagdneuverpachtung ab 1.4.2019
  7. Verschiedenes

Es wird daraufhingewiesen, dass Jagdgenossen nur dann stimmberechtigt sind, wenn sie im Jagdkataster eingetragen sind oder das Eigentum einer Jagdfläche in Salzböden durch einen auszugsweisen Grundbuchauszug (Bestandsverzeichnis und Erste Abteilung) nachweisen können. Grundeigentümer auf deren Fläche die Jagd ruht oder nicht ausgeübt werden darf, gehören der Genossenschaft nicht an. Weiter wird daraufhingewiesen, dass sich jeder Jagdgenosse durch ein Kind, seinen Ehegatten, ein Elternteil oder einen derselben Jagdgnossenschaft angehörenden anderen Genossen mit schriftlicher Vollmacht vertreten lassen kann. Ein Jagdgenosse darf jedoch neben seinem Kind, Ehegatten oder Elternteil nicht mehr als einen Jagdgenossen mit schriftlicher Vollmacht vertreten. Miteigentümer oder Gesamthandseigentümer eines zum Jagdbezirk gehörenden Grundstücks können ihr Stimmrecht nur gemeinschaftlich ausüben. Beteiligen sich nicht sämtliche Miteigentümer oder Gesamthandseigentümer an der Abstimmung, so gelten die Nichterschienenen oder Nichtabstimmenden als den Erklärungen der Abstimmenden zustimmend.

Ewald RolshausenJagdvorstand