Titel Logo
Amtsblatt Lollar
Ausgabe 32/2019
Stadtnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Eltern-Taxi -

„Eltern-Taxi“ - Ein Nachteil für die kindliche Entwicklung

Es ist ja nur gut gemeint, wenn Eltern ihre Kinder morgens mit dem Auto zur Grundschule bringen. Doch Mama oder Papa tun ihrem Nachwuchs damit keinen Gefallen. Wegen des „Eltern-Taxis“ lernen die Kinder erst mit Verzögerung, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Besser ist es, die Kinder zu Fuß gehen zu lassen.

Darauf weist die Unfallkasse Hessen hin. Kinder, die an der frischen Luft zur Schule gehen, erleben nicht nur aktiv ihre Umwelt, sie lernen auch, selbst Verantwortung im Straßenverkehr zu übernehmen. Schritt für Schritt gehen sie so in Richtung Selbständigkeit.

„Es hat sich auch gezeigt“, sagt Unfallkassengeschäftsführer Bernd Fuhrländer, „dass Kinder besser in räumlichen Zusammenhängen denken können, wenn sie den Schulweg zu Fuß zurücklegen. In der Schule ist dies auf jeden Fall ein Vorteil.“

Apropos Schule: Wenn Kinder ihre Erlebnisse schon auf dem gemeinsamen Schulweg mit ihren Freunden austauschen können, sind sie eher bereit für den Unterrichtsstoff. Sie lernen dadurch ruhiger und konzentrierter als Kinder, die ihre Schulfreunde erst in der Klasse treffen und sich erst einmal „ausquatschen“ wollen.

Der Bürgermeister als Ordnungsbehörde
- Straßenverkehrsbehörde -