Titel Logo
Amtsblatt Lollar
Ausgabe 38/2019
Stadtnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tag der Regionen –

Nachhaltig, landwirtschaftlich und regional

Was tut sich in der Landwirtschaft im Gießener Land? Und was kann ich tun, um nachhaltiger für die Region zu leben? Diesen Fragen geht der diesjährige Tag der Region am Sonntag, 29. September von 11-18 Uhr am Maislabyrinth in Lich-Eberstadt nach. Veranstalter sind der Verein Region GießenerLand, Familie Weisel vom Lindenhof und die Gießener Landjugend e.V. Sie informieren über neue Wege in der Landwirtschaft und regionales Handeln. Ein buntes Markttreiben, Mitmachaktionen und Informationen verschiedenster Vereine bieten an diesem Tag Platz für Dialog und Begegnungen.

Die offizielle Begrüßung um 12 Uhr erfolgt durch Bürgermeister Bernd Klein, Dr. Christiane Schmahl, (erste Kreisbeigeordnete, Landkreis Gießen), Karsten Schmal (Präsident Hess. Bauernverband), Dr. Jörg Bauer (Aufsichtsrat, Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) und Maximilian Becker (Vorsitzender der Gießener Landjugend e.V.). Anschließend stehen sie und Agrascouts Rede und Antwort zu Fragen der Landwirtschaft. Einblicke gibt es in ein Schweinemobil, einem Vorführwagen für Applikationstechnik im Pflanzenschutzeinsatz und anderen landwirtschaftlichen Maschinen. Ziegen und Schweine warten auf die Kleinsten zum Schauen und anfassen.

Wer regionale Produkte schmecken möchte, ist an den Ständen von heimischen Direktvermarktern und anderen Anbietern richtig. Fragen zur aktuellen Lage des hessischen Waldes, Streuobstwiesen in der Region, Wolfsschutz und nachhaltiger Bildung beantworten Vereine und Institutionen. Die Region GießenerLand e.V. ist Ansprechpartner für Fördermittel für Bürgerprojekte mit dem europäischen Programm LEADER. Im Maislabyrinth warten jede Menge Spiel und Spaß für Groß und Klein. Für Verpflegung hungriger Mägen im bunten Treiben ist ebenfalls gesorgt. Mehr Informationen unter www.giessenerland.de oder www.irren-im-mais.de