Titel Logo
Amtsblatt Lollar
Ausgabe 7/2021
Stadtnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Öffentliche Erinnerung

An pünktliche Zahlung der Abfallgebühren denken

Landkreis erinnert an Fälligkeit am 15. Februar und empfiehlt SEPA-Lastschriftverfahren

Am 15. Februar ist eine Rate der Abfallgebühren für das laufende Jahr fällig. „Bitte denken Sie an die rechtzeitige Überweisung, um Ihnen selbst Unannehmlichkeiten zu ersparen“, erinnert Hans-Peter Stock, Abfallwirtschaftsdezernent im Landkreis Gießen, „seit dem Jahr 2014 sind die Abfallgebühren unverändert geblieben. Deswegen werden auch in diesem Jahr keine neuen Jahresbescheide verschickt.“

Wie in den vergangenen Jahren wird der Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises auch für das Jahr 2021 keine Abfallgebührenbescheide (Jahresbescheide) versenden. Der zuletzt übersandte Gebührenbescheid ist weiterhin gültig, weil die Gebühren unverändert sind. Trotzdem muss man jetzt an die Zahlung denken.

Der Fachdienst Abfallwirtschaft bittet darum, die Abfallgebühren unter Angabe des Kassenzeichens zu entrichten, spätestens bis zur Fälligkeit am 15. Februar 2021. Geht die Zahlung nicht binnen einer Woche nach Eintritt der angegebenen Fälligkeit ein, so ist die Kreiskasse verpflichtet, die fälligen Beträge anzumahnen bzw. zwangsweise einzuziehen.

Für Gebührenpflichtige, die am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen, gilt dieses nicht. Das ist eine bequeme Art, fällige Zahlungen nicht zu versäumen. Die Kreiskasse zieht dabei Gebühren bei Fälligkeit vom Konto ein. Gerade im Fall der Abfallgebühren, an die meist nicht mit einem Bescheid erinnert wird, ist es sinnvoll, davon Gebrauch zu machen.

Ein SEPA-Lastschriftmandat können Sie formlos, unter Angabe Ihrer IBAN, Name Ihrer Bank und eigenhändiger Unterschrift, erteilen. In schriftlicher Form per Post an Landkreis Gießen, Fachdienst Abfallwirtschaft, Riversplatz 1-9 in 35394 Gießen oder per Fax unter 0641 9390-1905. Sie können auch auf der Website des Landkreises einen entsprechenden Vordruck im pdf-Format herunterladen und ausgefüllt zusenden, zu finden auf www.lkgi.de in der Rubrik „Umwelt-Bauen-Abfall“, Unterverzeichnis „Abfall und Entsorgung“ bei „Tonnen und Gebühren“ unter „Formulare und Downloads“.

Bankverbindung der Kreiskasse Gießen: Sparkasse Gießen, IBAN DE40 5135 0025 0200 6394 47; BIC SKGIDE5FXXX