Titel Logo
Villmarer Bote
Ausgabe 29/2019
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Esquisses Byzantines - Abschlusskonzert Villmarer Orgelsommer 2019

Das Abschlusskonzert des Villmarer Orgelsommers 2019 am Sonntag, 21. Juli um 18 Uhr in St. Peter und Paul Villmar ist einem einzigen Werkzyklus gewidmet, den „Esquisses Byzantines“ (Byzantinische Skizzen) von Henri Mulet (1878-1967). Die monumentalen „zehn Stücke für große Orgel“ schrieb Mulet in den schweren Kriegs- und Nachkriegsjahren von 1914 bis 1919 und widmete sie der Basilica Sacré-Cœur de Montmartre zu Paris. Die einzelnen Teile greifen Motive aus der byzantinisch inspirierten Architektur und der reichen Liturgie der Basilica auf, z. B. „Nef“ (Kirchenschiff), „Rosace“ (Rosettenfenster) oder „Noël“ (Weihachtslied). Den größten Bekanntheitsgrad genießt die abschließende grandiose Carillon-Toccata „Tu es petra et portae inferi non praevalebunt adversus te“ (Du bist ein Fels, und die Pforten der Hölle können nichts gegen dich ausrichten). An der Klais-Orgel spielt Kantor Michael Harry Poths (Haintchen). Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.