Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 1/2021
Neues aus Tournus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Letzte Stadtratssitzung des Jahres 2020

Selbstsportait Greuze

Bibliothek

Die Kinos sind für die Öffentlichkeit geschlossen, aber die Stadträte durften sich zu ihrer letzten Sitzung des Jahres, am 15. Dezember, im La Palette treffen. In dieser Sitzung wurde über die kommunalen Service-Preise beraten und beschlossen.

Dabei wurde nur der Mietpreis für den Kinosaal erhöht und nicht die Eintrittspreise, betont Bürgermeister Bertrand Veau. Er möchte die Öffentlichkeit zu Beginn des Jahres 2021, von dem er befürchtet dass es ein hartes Jahr sein wird, nicht mit Preiserhöhungen schocken, berichtet der Journalist Thomas Borjon.

Aufgrund der aktuellen Krise werden die Gebühren für die Außenbestuhlung der Gastronomie, für das Aufstellen von Auslagen auf Gehwegen, für Marktstände sowie die Eintrittspreise für Museen nicht geändert.

Für die restlichen kommunalen Dienstleistungen wurde eine Preisänderung beschlossen, die sich an der Inflation orientiert, das heißt 1,1% für das Jahr 2021. Davon betroffen sind der Jahresbeitrag für die Nutzung der Ludeothek sowie die Gebühren für die Bibliothek.

Schließlich musste zum großen Bedauern von Line Pageaud, Adjointe à la culture, eine schöne Überlegung zurückgezogen werden. Am 19. und 20. Dezember war im Kino eine Art kostenlose Kindertagesstätte geplant, die den Eltern Zeit gelassen hätte, in der Stadt einkaufen zu gehen. Dies wurde durch die neuen staatlichen Corona-Maßnahmen unmöglich gemacht, berichtet der Journalist.

Magdalena Walch