Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 1/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Steuern und Abgaben 2021

Bekanntmachung der Stadtverwaltung Germersheim

Wir weisen darauf hin, dass in diesem Jahr für folgende städt. Steuern und Abgaben keine Abgabenbescheide zugestellt werden:

Grundsteuer A und B, Kirchensteuer, Landwirtschaftskammerbeitrag

Hundesteuer

Die Fortgeltung der ergangenen Bescheide wird hiermit bestimmt. Nur diejenigen Abgabenpflichtigen, bei denen sich Änderungen ab 2021 gegenüber den ergangenen Bescheiden ergeben, erhalten neue Abgabenbescheide. Alle übrigen Abgabenschuldner können sich an die zuletzt ergangenen Bescheide halten, auf welchen zu ersehen ist, wie hoch die gesamte Jahresschuld und die einzelnen Raten sind.

Wir machen darauf aufmerksam, dass die geschuldeten Beiträge zum jeweiligen Fälligkeitstag an die Stadtkasse Germersheim überwiesen werden müssen.

Sollten Sie ein SEPA-Mandat erteilt haben, ist nichts zu veranlassen, da die Stadtkasse die einzelnen Beträge zu den Fälligkeitsterminen abbuchen wird.

Mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen dieselben Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre.

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Stadtverwaltung Germersheim einzulegen. Der Widerspruch kann

1.

schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Germersheim, Kolpingplatz 3, 76726 Germersheim,

2.

durch E-Mail mit qualifizierter elektronischer Signatur[1],[2] an: sv-ger@poststelle.rlp.de

erhoben werden. Die Rechtsbehelfsfrist ist auch gewahrt, wenn der Widerspruch beim Kreisrechtsausschuss der Kreisverwaltung, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, eingelegt wird.

Durch die Einlegung des Rechtsbehelfs wird die Wirksamkeit der Bescheide nicht gehemmt, insbesondere die Erhebung der Steuern nicht aufgehalten.

Germersheim, den 04.01.2020
Stadtverwaltung
Marcus Schaile | Bürgermeister

[1] Vgl. Artikel 3 Nr. 12 der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Juli 2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/93/EG (Abl. EU Nr. L257 S. 73).

[2] Nähere Informationen zur Verwendung der elektronischen Signatur finden Sie auf unserer Homepage www.germersheim.eu unter der Rubrik Aktuelles/ elektronische Kommunikation