Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 11/2021
Neues aus Tournus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Winterferien

Während der Schulferien im Februar - vom 14. bis 28. Feb. in der Ferienzone A - konkurrieren die Freizeitzentren in ihrer Fantasie um die Aktivitäten für Kinder unter Einhaltung der Hygienevorschriften, schreibt der Journalist Didier David. Er berichtet über die vielfältigen Animationen die das Centre de Loisirs in Tournus den Kindern anbietet.

Obwohl den Kindern von der Schule her der Umgang mit den Hygienemaßnahmen vertraut ist, breitet ihnen die Einhaltung der Maßnahmen viele Einschränkungen. Das Tragen von Masken ist ab 6 Jahren obligatorisch. Die Kinder sind während ihrer Teilnahmen an der Ferienfreizeit in feste Gruppen eingeteilt und dürfen nicht wechseln, die Räume werden stündlich gelüftet, Tische und Stühle werden regelmäßig desinfiziert, erläutert die Leiterin des Centre de Loisirs. Die Teilnehmerzahl am diesjährigen Ferienangebot ist unvermeidlich gesunken, die Aktivitäten sind jedoch nach wie vor zahlreich und vielfältig. Bei Workshops in Innenräumen sowie bei den verschiedenen Spielen im Freien muss jede Gruppe ihre Aktivitäten unabhängig von den andern ausüben. Bei der Flashmob Aufführung am letzten Freizeittag gibt es dieses Jahr kein Publikum, keine Eltern die applaudieren. Und was machen wir in den Sommerferien, wenn weiterhin Masken getragen werden müssen, fragt besorgt die Leiterin des Ferienfreizeitzentrums in Tournus.

Auch in anderen Centre de Loisirs im Tournugeois geben alle ihr Bestes, um die Ferienfreizeit coronakonform zu organisieren und den Kindern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Magdalena Walch