Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 13/2019
Veranstaltungshinweise
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Germersheimer Erlebnisangebote

Veranstaltungstermine im April 2019:

07. April

Nachenfahrt auf dem Altrhein
Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden
Telefonische Voranmeldung unter:

07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 10 Uhr
Bootsanlegestelle,
Germersheim

07. April

Stadt- und Festungsführung
Gebühr: 4.- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Dauer: 2 Stunden

Treffpunkt: 14 Uhr
Brücke am Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, Germersheim

14. April

Imkerfahrt auf dem Altrhein – den Bienen auf der Spur
Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden

Telefonische Voranmeldung unter:
07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 10 Uhr

Bootsanlegestelle,
Germersheim

14. April

Mit der Bauersfrau durch die Festung
Gebühr: 5.- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Dauer: 2 Stunden

Treffpunkt: 14 Uhr
Brücke am Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, Germersheim

19. April

Nachenfahrt auf dem Altrhein
Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden
Telefonische Voranmeldung unter:
07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 10 Uhr
Bootsanlegestelle,
Germersheim

20. April

Nachenfahrt auf dem Altrhein
Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden
Telefonische Voranmeldung unter:
07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 14 Uhr
Bootsanlegestelle,

Germersheim

21. April

Nachenfahrt auf dem Altrhein
Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden
Telefonische Voranmeldung unter:
07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 10 Uhr
Bootsanlegestelle,
Germersheim

21. April

Führung für Groß und Klein mit Ostereier-Schatzsuche
Gebühr: 4.- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Dauer: 1,5 Stunden

Treffpunkt: 14 Uhr

Brücke am Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, Germersheim

22. April

Nachenfahrt auf dem Altrhein
Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden
Telefonische Voranmeldung unter:
07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 10 Uhr

Bootsanlegestelle,
Germersheim

24. April

Nachenfahrt auf dem Altrhein
Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden

Telefonische Voranmeldung unter:
07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 10 Uhr
Bootsanlegestelle,
Germersheim

28. April

Imkerfahrt auf dem Altrhein – den Bienen auf der Spur

Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden

Telefonische Voranmeldung unter:
07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 10 Uhr
Bootsanlegestelle,
Germersheim

30. April

Gruselführung in den alten Gemäuern der Festung
Gebühr: 5.- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Dauer: 1 Stunde
Telefonische Voranmeldung unter:
07274 960-301,-302 und -303

Treffpunkt: 20 Uhr
Fronte Beckers, Mittelpoterne, Germersheim

Klassische Stadt- und Festungsführung

Seit den Römern bekannt fand die Ansiedlung mit der Nennung des Ortsnamens Germersheim bereits 1090 in der Sinsheimer Chronik ihre erste urkundliche Erwähnung. Als Freie Reichsstadt, Oberamtsstadt und Garnisonsstadt erfuhr Germersheim in den nachfolgenden Jahrhunderten eine wechselvolle Geschichte. Mit dem Bau der königlich-bayerischen Festung, deren Anlagen noch heute das Bild der Stadt prägen, erlebte Germersheim einen zukunftsweisenden Höhepunkt und Aufschwung. Auf dem Rundgang durch die Stadt und Festung Germersheim erkunden Sie die eindrucksvollen, gut erhaltenen Militärgebäude, die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen sowie verwinkelte Gassen und romantische Plätze.

Individuelle Gruppentermine sind auf Anfrage möglich.

07. April: Stadt- und Festungsführung

Gebühr: 4.- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Dauer: 2 Stunden

Treffpunkt: 14 Uhr, Brücke am Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, Germersheim

Mit der Bauersfrau durch die Festung

Tauchen Sie ein in eine vergangene Zeit und lassen Sie sich von der historischen Bauersfrau auf unterhaltsame Weise durch die Stadt und Festung Germersheim führen. Das linksrheinische Gebiet war schon seit der napoleonischen Zeit im Besitz der bäuerlichen Unabhängigkeit und die Bauern erlebten im Laufe des 19. Jahrhunderts zahlreiche wirtschaftliche und soziale Vorteile. Vor diesem Hintergrund schildert und beleuchtet die selbstbewusste Bauersfrau das Leben in den engen Festungsmauern und berichtet bei ihrem Rundgang über viele interessante Erlebnisse und Ereignisse aus der Zeit um 1880. Lassen Sie sich überraschen von faszinierenden Anekdoten aus der Germersheimer Geschichte. Erleben Sie Geschichte aus der Sicht einer Bauersfrau!

14. April: Mit der Bauersfrau durch die Festung

Gebühr: 5.- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Dauer: 2 Stunden

Treffpunkt: 14 Uhr, Brücke am Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, Germersheim

Führung für Groß und Klein mit Ostereier-Schatzsuche

Hallo Kinder! Habt Ihr Lust auf eine Entdeckungsreise durch alte Gemäuer? Dann begebt Euch am Ostersonntag auf eine spannende Entdeckungsreise und lernt die geschichtlichen Spuren der ehemaligen Festung kennen. Unternehmt gemeinsam mit unseren Festungsführern eine Tour durch die Stadt, die Tore und geheimnisvollen Wehrgänge der Festung. Ihr bekommt die Gelegenheit, einen Blick in die sonst nicht zugänglichen Minengänge zu werfen und könnt sie mit Taschenlampen erkunden. Zum Abschluss der Kinderführung gibt es eine Ostereier-Schatzsuche! Bitte kommt mit einer Aufsichtsperson.

21. April: Führung für Groß und Klein mit Ostereier-Schatzsuche

Gebühr: 4.- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Dauer: 1,5 Stunden Treffpunkt: 14 Uhr, Brücke am Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, Germersheim

Gruselführung in den alten Gemäuern der Festung

Hallo Kinder ab 6 Jahren! Habt Ihr Lust auf eine gruselige Entdeckungsreise durch alte Gemäuer? Dann sucht gemeinsam mit unserem unerschrockenen Gästeführer das Gespenst Willi, das hier irgendwo in der Festung sein Unwesen treiben soll. Aber keine Angst - Euch kann nichts passieren! Mit Taschenlampen „bewaffnet“ könnt Ihr die Stadt und die geheimnisvollen Wehrgänge der Festung erkunden und auch einen Blick in die sonst nicht zugänglichen Minengänge werfen. Bitte kommt mit einer Aufsichtsperson und wenn Ihr wollt auch gerne in gruseliger Verkleidung!

30. April: Gruselführung in den alten Gemäuern der Festung

Gebühr: 5.- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Dauer: 1 Stunde

Telefonische Voranmeldung unter: 07274 960-301,-302 und -303 Treffpunkt: 20 Uhr, Fronte Beckers, Mittelpoterne, Germersheim

Nachenfahrten auf dem Altrhein

Naturerlebnis pur - Erkunden Sie die einheimische Tier- und Pflanzenwelt!

Die durch regelmäßige Überschwemmungen geprägte Auenlandschaft verfügt über eine einzigartige Flora und Fauna. Die vom Wasser aus erlebten Eindrücke geben Aufschluss über die Vielfalt an Tieren und Pflanzen, die in der geschützten amphibischen Landschaftsform leben.

Während der zweistündigen Bootsfahrt werden Sie von fachkundigen Bootsführern nicht nur durch die Flora und Fauna der Pfälzer Rheinauen geleitet, sondern erfahren viel über die Entstehung und Geschichte des Rheines. Abhängig von Jahreszeit, Temperatur oder Wasserstand bietet der zum größten Teil unter Naturschutz gestellte Lebensraum vom Frühjahr bis zum Herbst Platz für neue faszinierende Erlebnisse. Die urtümliche Landschaft bietet bis in den Herbst ein facettenreiches Schauspiel, so dass sich auch mehrere Besuche lohnen. Ein unvergessliches Erlebnis ist garantiert!

Die Nachenfahrten finden in der Zeit vom 16. März bis zum 14. Oktober statt. Da die Bootsfahrten in einem Naturschutzgebiet stattfinden, ist deren Anzahl begrenzt. Um frühzeitige Buchung wird gebeten. Je Boot stehen 12 Sitzplätze zur Verfügung.

Individuelle Gruppentermine sind auf Anfrage möglich.

Imkerfahrt auf dem Altrhein – den Bienen auf der Spur

Mit einem erfahrenen Imker und gleichzeitig sachkundigen Bootsführer können Naturinteressierte während einer kurzweiligen Fahrt mit einem Elektroboot (Nachen) die faszinierende Flora und Fauna der Pfälzer Rheinauen erleben. Von ihm erfährt man viel Wissenswertes über die Entstehung und Geschichte des Rheins sowie über die zahlreichen Tiere im Wasser und an Land.

Bei dieser besonderen Nachenfahrt steht ein Insekt ganz besonders im Mittelpunkt: die Honigbiene. Seit dem Mittelalter ist der Auwald ein Lebensraum für die kleinen Honiglieferanten und wichtigen Bestäubern von Nutz- und Wildpflanzen.

Der Imker erzählt über die Entwicklungsgeschichte und Lebensweise der Bienen und erläutert unter anderem, weshalb die Bienen vom Aussterben bedroht sind. Eine kleine Honigverkostung rundet die interessante und lebendige Imkerfahrt ab.

Nachenfahrt auf dem Altrhein

Gebühr: 9,50 Euro, (Kinder ab 6 Jahren 5,50 Euro), Dauer: 2 Stunden

Telefonische Voranmeldung unter: 07274 960-301,-302 und -303

Alle Termine:

07.04. (10 Uhr) 14.04. (10 Uhr)

Imkerfahrt

19.04. (10 Uhr) 20.04. (14 Uhr) 21.04. (10 Uhr) 22.04. (10 Uhr) 24.04. (10 Uhr) 28.04. (10 Uhr)

Imkerfahrt Treffpunkt: Bootsanlegestelle,Germersheim

Kontakt:

Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum, Weißenburger Tor

Paradeplatz 10 · 76726 Germersheim, Telefon 0 72 74 960-301, -302 und -303, E-Mail: tourist-info@germersheim.eu

www.germersheim.eu

Öffnungszeiten in der Hauptsaison (01. April- 31. Oktober):

Montag bis Freitag 10:00 - 17:00 Uhr, Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

Sonn- und Feiertage 10:00 - 15:00 Uhr

Öffnungszeiten in der Nebensaison (01. November - 31. März):

Montag bis Freitag 10:00 - 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen geschlossen