Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 18/2021
Schulen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mit HelloFresh zum Erfolg

Maxim Vollmer, Selim Dilmen, Maximilian Sasdrich, Youness Anakhli

GGG-Elftklässler für Erfolg beim Planspiel Börse 2020 prämiert

„Wir haben zunächst auf HelloFresh gesetzt und danach auf Tesla!“, berichtet Maxim Vollmer. Zusammen mit Selim Dilmen, Maximilian Sasdrich und Youness Anakhli, die ebenso wie er die elfte Jahrgangsstufe am Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim besuchen, bekommt Maxim am 23. April 2021 eine Urkunde für den kreisweit ersten Preis in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ beim europaweit ausgetragenen Planspiel Börse 2020 ausgehändigt. Hierfür ist Johannes Maiß von der Sparkasse Germersheim-Kandel angereist, welcher dem Team „HUgang“ herzlich zu seinem großen Erfolg gratuliert und das Preisgeld in Höhe von 200 Euro übergibt. Auch Schulleiterin Ariane Ball freut sich über die hervorragende Leistung und beglückwünschen die Börsenexperten, die sich von Oktober bis Dezember 2020 ein gewinnbringendes Depot aufgebaut hatten.

Zusätzlich gratulierte Herr Maiß Marcel Dollt, Philipp Bentz, Maurice Wahl und Sanjai Paramanantham (ebenfalls MSS 11), die als Team „Zehenschuhe“ in der kreisweiten Gesamtdepotwertung den 2. Platz belegten und hierfür mit 150 Euro ausgezeichnet wurden. Zusätzlich erhielten sie 50 Euro für den 28. Platz in der landesweiten Wertung des Sparkassenverbands Rheinland-Pfalz.

Im Kreis Germersheim hatten sich die zwei Viererteams gegen 93 andere Teams durchgesetzt. Alleine vom Goethe-Gymnasium hatte sich dabei die Rekordteilnehmerzahl von 102 Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Gruppen beteiligt. Ziel bei dem Spiel für die Jahrgangsstufen 8 bis 13 war es, dieses Kapital sinnvoll und nachhaltig zu investieren und die Chancen und Risiken der Börsenwelt kennenzulernen. Das GGG steht mit den Erfolgen von „Zehenschuhe“ und der „HUgang“ bereits im vierten Jahr in Folge auf der Gewinnerliste.

Dirk Wippert