Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 20/2020
Germersheim aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Endlich wieder Kaffee auf dem Wochenmarkt

Foto: Dehof

Die Suche nach einem geeigneten Kaffee-Anbieter findet ihr glückliches Ende

„Ich bin sehr froh, dass wir nach langer Suche wieder einen Kaffeemann und damit einen zentralen Anlaufpunkt auf unserem Wochenmarkt auf dem Nardiniplatz haben“, freut sich Bürgermeister Marcus Schaile, der am Dienstag gemeinsam mit Landrat Dr. Fritz Brechtel bei schönstem Marktwetter einen frisch gebrühten Kaffee auf dem Germersheimer Wochenmarkt genoss.

Der Kaffeestand wird betrieben von Konstantinos Maroussopoulos, der sich, sehr sympathisch und entspannt, selbst als Kosta vorstellt. Ab sofort wird er mit seinem Coffee-Bike immer dienstags während der Marktzeiten auf dem Germersheimer Wochenmarkt stehen und neben hochwertigem Bio-Kaffee verschiedene Tee-Sorten sowie Getränke und kleine Leckereien anbieten. An Wochenenden ist er dann auch mit seinem Coffee-Bike am Germersheimer Rheinvorland zu finden.

Der in Mannheim geborene Unternehmer ist in Griechenland aufgewachsen und lebt seit 2012 wieder in Deutschland. Schon seit seinem 15. Lebensjahr arbeitet er als Barista und lebt heute seinen großen Traum, der ihn seit seinem Einstieg in das mobile Kaffee-Geschäft, als selbständigen Barista in die Region um Mannheim, Heidelberg, Speyer und bis nach Germersheim geführt hat.

Neben Partys, Firmenfeiern und Großevents, wie etwa im Mannheimer Rosengarten oder an der Heidelberger Universität, bietet er seine Dienste gerne auch an festen Punkten, z.B. in der Postgalerie in Speyer oder hier bei uns auf dem Wochenmarkt und am Rheinvorland, an.

Das Coffee-Bike bietet verschiedene Kaffeespezialitäten in Bioqualität an. Dabei zeigt sich das weitreichende Umweltbewusstsein des Coffee-Bike-Konzepts u.a. auch darin, dass ausschließlich kompostierbare Kaffeebecher und Strohhalme aus Pappe verwendet werden.

Neben den hauseigenen Bohnen der Marke Caferino hat auch die am Bike verwendete Milch Bio-Qualität. Alternativ können die Gäste zudem noch zwischen laktosefreier Milch und Sojamilch wählen.

Im rein elektrischen Betrieb ist das Coffee-Bike nahezu zu 100 % CO2-neutral. Darauf verweist der hoch motivierte Barista Konstantinos Maroussopoulos, der am Goethe-Institut in Athen ein großes Sprachdiplom für Deutsch erfolgreich erworben hat, selbstbewusst und voller Stolz.

„Ich könnte zwar auch in Deutschland oder weltweit Deutsch unterrichten, aber die Arbeit als Barista mit dem Coffee-Bike und der Kontakt zu den Menschen machen mir einfach unheimlich viel Spaß“, so Kosta, der neue Kaffeemann.