Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 28/2021
Germersheim aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tour de PAMINA – Begüßung der Tour-Teilnehmer in Germersheim

Am vergangenen Wochenende fand vom 09. bis 11. Juli 2021 die Tour de PAMINA, erstmalig unter der Leitung von Michael Walter mit insgesamt 16 Teilnehmern, statt.

„Ich genieße gerne in netter Gesellschaft die wunderbare Natur. Das unvergleichliche Lebensgefühl und den Einfluss der wechselvollen Geschichte der Menschen am Oberrhein und gebe das sehr gerne und mit Leidenschaft weiter,“ sagt Michael Walter.

In Zusammenarbeit mit der VHS in Germersheim, Karlsruhe, Rastatt und der UP-PAMINA-VHS Wissembourg absolvierte Michael Walter 2019 erfolgreich eine Ausbildung als Rheinpark-Guide. Ebenso ist er leidenschaftlicher Botschafter für die Südpfalz und den PAMINA-Rheinpark und so war es ihm eine Herzensangelegenheit die Tour de PAMINA interessierten Gästen anzubieten.

Die Tour de PAMINA ist eine Länderübergreifende Entdeckertour, welche die Möglichkeit bietet die herrliche PAMINA Region mit all ihren vielfältigen touristischen Attraktionen kennenzulernen.

Bei der diesjährigen Tour wurden die 16 Teilnehmer (drei Pfälzer, sieben Elsässer, fünf Württemberger und ein Badener) im Parkhotel in Landau untergebracht.

Die Tour fand über drei Tage hinweg statt, wobei an jedem Tag mehrere Stationen angefahren wurden und insgesamt eine beachtliche Strecke von insgesamt 220km zurückgelegt wurde.

So besuchten die PAMINA-Radler Winden, Weißenburg, Bad Bergzabern, Rheinzabern, Silz, Völkersweiler, Annweiler und die Festungsstadt Germersheim. An den Haltestellen wurden die Teilnehmer von Vertretern der Städte, Gemeinden und den zuständigen Touristikern begrüßt. In Germersheim hat es sich Bürgermeister Marcus Schaile nicht nehmen lassen, die aktiven Radler vorm Tourismusbüro im Weißenburger Tor willkommen zu heißen.

„Es ist uns eine Freude, dass unter Berücksichtigung der geltenden Hygienemaßnahmen es nun möglich ist eine solche Tour zu veranstalten. Ich habe größten Respekt vor Ihnen, da ich selbst gerne Tagestouren fahre und weiß, welche Leistung dann bei einer Dreitages-Tour erbracht wird“, so Bürgermeister Marcus Schaile und verabschiedete die Teilnehmer mit einem Gläschen Sekt, bevor diese dann ihre wohlverdiente Mittagspause bei strahlendem Sonnenschein im Biergarten der Gaststätte „Fröhlicher Hecht“ verbrachten und es weiter nach Rheinzabern ging.