Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 30/2020
Neues vom Stadthaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Reaktivierung der Zugstrecke Germersheim - Landau

Die Bemühungen gehen aktiv weiter. Germersheimer Stadtoberhaupt schreibt dazu den Pfälzischen Staatssekretär Andy Becht an.

In einem Brief an den Staatssekretär Andy Becht hat Bürgermeister Marcus Schaile um weitere Unterstützung für die geplante Reaktivierung der Zugstrecke Germersheim-Landau gebeten.

„Bereits seit über einem Jahr setze ich mich für die Reaktivierung der Zugstrecke Germersheim-Landau ein. Bisher konnte ich erreichen, dass sich neben den Landräten des Kreises Germersheim und der Südlichen Weinstraße sowie dem Landauer Oberbürgermeister nun auch Dr. Martin Henke, Geschäftsführer beim Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V., für mein Anliegen interessiert,“ so Schaile in seinem Brief an den Staatssekretär.

„Durch den VDV wurde vor einigen Tagen auch die zweite Liste von Reaktivierungsvorschlägen veröffentlicht. Die Bahnstrecke Germersheim-Landau ist hierin aufgenommen worden, so dass auch die DB Netz AG zu einer Prüfung der Reaktivierung verpflichtet ist“, heißt es weiter im vorliegenden Schreiben des Bürgermeisters.

Da bekannt wurde, dass sich auch Staatssekretär Andy Becht für die Reaktivierung stark macht, bat Bürgermeister Marcus Schaile in seinem Schreiben darum, „die Veröffentlichung der genannten Liste zum Anlass zu nehmen, den Druck auf die entsprechenden Gremien zu erhöhen.“

Schaile weiter: „Auch in Zeiten von Corona und dem gebotenen Abstand sollten wir nicht vergessen, die Zukunftsfähigkeit unserer Region voranzutreiben. Das Modell des Individualverkehrs gerät zunehmend ins Wanken. Durch einen Ausbau des Nahverkehrs bleibt unsere Region weiterhin für viele Menschen attraktiv und der Verstädterung wird wirksam begegnet.“

Schaile schlug außerdem vor, dieses Thema bei einem persönlichen Treffen vor Ort vertieft zu diskutieren.