Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 33/2019
Politik
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

AfD-Stadtratsfraktion

Drittes Innenstadtforum auf dem Nardiniplatz

Am 31. Juli nahm die Stadtratsfraktion der Alternative für Deutschland wie bereits in der Vergangenheit am Innenstadtforum auf dem Nardiniplatz in Germersheim teil.

In Arbeitskreisen werden dabei unter Federführung des Stadtplanungsbüros „Stadtimpuls“ Ideen gesammelt und ausgearbeitet, um Germersheim zu beleben, attraktiver und auch erlebbarer zu machen.

„Eine großartige Gelegenheit für die Germersheimer Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv in die künftige Gestaltung unserer Innenstadt einzubringen“, findet Stadtrat Armin Lutzke, der bisher jeden Termin des Forums wahrgenommen hat.

„Germersheim mit seiner bewegten Geschichte und seiner Vielzahl an historischen Gebäuden hat noch viel Raum für frische Ideen - und da sind vor allem die Menschen vor Ort gefragt, denen das Innenstadtforum die Möglichkeit gibt, ihre Vorstellungen direkt in den Germersheimer Stadtrat und seine Ausschüsse zu tragen“.

„Für die Zukunft wünschen wir uns eine noch stärkere Bürgerbeteiligung, sowie eine aktive Mitarbeit aller im Stadtrat vertretenen Fraktionen, um das Forum auf eine noch breitere Basis zu stellen“, so Lutzke abschließend.

Sommerfest

Bei schönstem Sommerwetter konnten wir dieses Jahr über 100 Freunde und Gäste auf unserem Sommerfest inmitten der Natur begrüßen.

Der Landesvorsitzende und Fraktionschef im Mainzer Landtag, Uwe Junge nebst Gattin, die Mitglieder des Bundestages Nicole Höchst und Dr. Heiko Wildberg, sowie des Landtages - Matthias Joa, Joachim Paul und Dr. Jan Bollinger - feierten mit.

Auch AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen mit Gattin kamen spontan vorbei.

Infoabend Gebäudemodernisierung

Am 09. August nahm die Stadtratsfraktion der Alternative für Deutschland an der Informationsveranstaltung Gebäudemodernisierung im Bürgersaal teil.

Unter der Federführung des Stadtplanungsbüros „Stadtimpuls“ konnten sich interessierte Gebäudeeigentümer der Innenstadt sich über mögliche Förderangebote informieren. Einzelne Sanierung- oder Renovierungen können bis 50.000€ gefördert werden.

Für Informationen standen Vertreter der Bauverwaltung, städtischem Zentrumsmanagement sowie Ansprechpartner der Investitions- und Strukturbank und der Verbraucherzentrale RLP zur Verfügung.

Aus unserer Sicht war dies eine sehr gelungene Veranstaltung der Stadt Germersheim.