Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 39/2020
Neues vom Stadthaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Germersheimer Stadthalle bleibt vorsichtshalber bis Ende Oktober geschlossen

Fotografie: Britta Hoff

Aktuelle Corona-Situation verlängert "kulturelle Kunstpause"

Bürgermeister Marcus Schaile hat nach gründlicher Abwägung des Für und Wider beschlossen, die Germersheimer Stadthalle bis zum 31. Oktober 2020 geschlossen zu lassen. "Natürlich sind wir alle 'Corona-müde', aber angesichts der aktuellen Lage - sowohl auf bundesweiter als auch auf regionaler Ebene - sollten wir lieber Vorsicht walten lassen. Überall steigen die Zahlen wieder drastisch an, diese Entwicklung kann man nicht einfach abtun. Jetzt die Dinge übers Knie zu brechen und einfach so zum regulären Tagesgeschäft überzugehen wäre das vollkommen falsche Signal“, betont das Germersheimer Stadtoberhaupt und bezieht sich damit auch auf die Elfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, die erst mit Ablauf des 31. Oktober 2020 außer Kraft tritt.

„Wir bleiben natürlich am Ball und werden die Situation immer neu bewerten. Sobald sich uns eine Option bietet, unsere auch über die Region hinaus beliebten kulturellen Veranstaltungen wieder stattfinden lassen zu können, werden wir diese Gelegenheit selbstverständlich ergreifen“, verspricht Stadtchef Schaile und hofft selbst auf ein baldiges Ende der „kulturellen Kunstpause“.