Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 4/2021
Neues vom Stadthaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Baumfällarbeiten am Rhein

Entlang des Bermewegs zwischen Hans-Meyer-Straße/Vater Rhein und dem Betriebsgelände der Firma Nolte haben die SGD Süd und die Forstverwaltung des Landes in den letzten Wochen Baumfällungen vorgenommen, die in Zusammenhang mit der Deichpflege und dem Hochwasserschutz stehen. Es handelt sich dabei vorwiegend um Hybridpappeln, die zum einen in ihrer Standsicherheit gefährdet waren, zum anderen insbesondere im Bereich des Deichfußes schon für erste Schäden gesorgt haben.

Auch die Stadtverwaltung wird in den kommenden Wochen Baumfällarbeiten am Leinpfad durchführen, die in Zusammenhang mit dem barrierefreien Ausbau des Rheinradweges stehen. Mit einer Verbreiterung auf insgesamt 4m zwischen dem Germersheimer Rheinvorland und der Ziegelei in Sondernheim werden im Rahmen des Förderprograms "Tourismus für Alle" nicht nur eine barrierefreie Wegeführung geschaffen, sondern auch barrierefreie Rastplätze entlang des Rheins angelegt. „Die Förderung der Teilhabe beeinträchtigter Personen am öffentlichen Leben und des barrierefreien Tourismus im Stadtgebiet Germersheim ist uns seit Jahren ein besonderes Anliegen“, so der Germersheimer Bürgermeister Marcus Schaile, der froh ist, dass ein solch langer und schöner Abschnitt entlang des Rheins bald dann wirklich auch allen zur Verfügung steht. Der Ausbau wurde gemäß den Kriterien des Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) „Reisen für Alle“ geplant und wird im Anschluss an die Baumaßnahme entsprechend zertifiziert. Während der Maßnahme, die voraussichtlich in der 6. Kalenderwoche beginnt, wird der Leinpfad voll gesperrt und eine entsprechende Umleitung über den Bermeweg hinter dem Deich eingerichtet.