Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 40/2018
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bekanntgabe der Struktur- undGenehmigungsdirektion Süd (SGD Süd)

Die SGD Süd gibt aufgrund des § 17 Abs. 3 Landesnaturschutzgesetz vom 6. Oktober 2015 (GVBl. S. 283) bekannt:

Der Bewirtschaftungsplanentwurf für das Fauna-Flora-Habitat(FFH)-Gebiet „Bellheimer Wald mit Queichtal“ sowie das Vogelschutzgebiet „Offenbacher Wald, Bellheimer Wald und Queichwiesen“ liegt vor.

Der Planentwurf mit Hinweisen dazu kann in der Zeit vom 15. Oktober 2018 bis einschließlich 15. November 2018 eingesehen werden:

  • Im Internet unter www.naturschutz.rlp.de unter Fachinformationen, Natura 2000, Bewirtschaftungsplanung, Offenlegung Planentwürfe. Dort finden Sie auch Antworten auf „Häufig gestellte Fragen“ und weitere Informationen zur Bewirtschaftungsplanung und Natura 2000.

  • Bei der Kreisverwaltung Germersheim, Untere Naturschutzbehörde, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, während folgender Dienstzeiten: montags bis freitags von 8.30 – 12.00 Uhr und dienstags von 13.30 – 16.00 Uhr sowie donnerstags von 13.30 – 18.00 Uhr.

  • Bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, Untere Naturschutzbehörde, An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau, während folgender Dienstzeiten: montags bis donnerstags von 8.30 – 12.30 Uhr und donnerstags von 14.00 – 18.00 Uhr sowie freitags von 8.30 – 13.00 Uhr oder nach Vereinbarung.

  • Bei der Stadtverwaltung Landau, Untere Naturschutzbehörde, Waffenstraße 5, 76829 Landau, während folgender Dienstzeiten: montags bis freitags von 8.30 – 12.00 Uhr und montags bis mittwochs von 14.00 – 16.00 Uhr sowie donnerstags von 14.00 – 18 Uhr.

  • Bei der SGD Süd, Obere Naturschutzbehörde, Friedrich-Ebert-Str. 14, 67433 Neustadt an der Weinstraße, während folgender Dienstzeiten: montags bis freitags von 9.00 – 12.00 Uhr und montags bis donnerstags von 14.00 – 15.30 Uhr.

Fachliche Anregungen, Hinweise und Stellungnahmen zum vorliegenden Planentwurf können bei den angegebenen Naturschutzbehörden während des Einsichtnahmezeitraums schriftlich vorgebracht werden oder auch noch bis zwei Wochen danach an die obenstehenden Adressaten gesendet werden.

Nach Abschluss der Phase der öffentlichen Beteiligung und nach Prüfung und Einarbeitung eventueller Anregungen und Hinweise kann der endgültige Plan anschließend dauerhaft im Internet unter www.naturschutz.rlp.de - Fachinformationen - Natura 2000 - Bewirtschaftungsplanung - Bewirtschaftungspläne – eingesehen werden.

Neustadt an der Weinstraße, 21. September 2018

Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, - Obere Naturschutzbehörde -

Friedrich-Ebert-Straße 14, 67433 Neustadt an der Weinstraße

Im Auftrag Friedrich-Wilhelm Duffert