Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 46/2019
Neues vom Stadthaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nachenfahrt-Verlosung

die Gewinnerin Frau Jeanette Merle mit einer Mitarbeiterin des Tourismus,- Kultur- und Besucherzentrums Frau Stefie Sefrin bei der Übergabe des Gutscheins. Foto: S. Mohr

Zum Abschluss der diesjährigen Nachenfahrt-Saison am 14. Oktober verloste das Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor der Stadt Germersheim eine Nachenfahrt auf dem Altrhein.

Unter den insgesamt 144 Einsendern, die bis Ende Oktober Fragebögen zu ihrer gebuchten Nachenfahrt oder Stadt- und Festungsführung ausfüllten und sich somit am Gewinnspiel beteiligten, sicherte sich Jeanette Merle aus Ketsch die begehrte Freifahrt für insgesamt 12 Personen durch die faszinierende Altrheinlandschaft im Naturschutzgebiet.

„Ich freue mich sehr, dass ich gewonnen habe, vielen herzlichen Dank. Ich wollte schon mal eine Nachenfahrt buchen, es war aber immer ausgebucht. Daraufhin habe ich mit meinen Mädels an einer Stadt- und Festungsführung teilgenommen und wir waren begeistert“, sagt Jeanette Merle. Ihren Gutschein wird die strahlende Gewinnerin zusammen mit ihren Freundinnen in der kommenden Nachenfahrt-Saison am 4. Juli 2020 einlösen. Alle freuen sich schon sehr darauf.

„Die Meinung unserer Gäste ist uns sehr wichtig, daher freuen wir uns über jeden ausgefüllten Fragebogen und somit Bewertung unserer Nachenfahrt oder Stadt- und Festungsführung. Der Fragebogen wurde im Rahmen der Kundenzufriedenheit, Statistik und Weiterentwicklung unserer Angebote eingeführt. So kann etwa der Gesamtablauf der Buchung bis hin zur Durchführung bewertet sowie Anmerkungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge an uns weitergegeben werden. Wir haben zum Beispiel den Vorschlag eines Gastes umgesetzt und stellen seither Sitzkissen auf unseren Nachen zur Verfügung“, erzählt Frauke Vos-Firnkes, Leiterin des Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrums.

In der Nachenfahrt-Saison 2019 wurden 455 Fahrten und aktuell bis Ende Oktober 2019 bereits 445 Stadt- und Festungsführungen durchgeführt. Die Nachenfahrten, insbesondere die angebotenen Sonnenaufgangsfahrten am frühen Morgen, die „Chill-out“ - Fahrten in den Sonnenuntergang, die Imkerfahrten und Kräuterfahrten werden sehr gut angenommen.

Die ganzjährig buchbaren Stadt- und Festungsführungen, wie etwa die Gruselführungen, Laternenführungen, Glühweinführungen oder Festungsweinproben erfreuen sich großer Beliebtheit und sind immer schnell ausgebucht.

Die Gäste kamen 2019 vorwiegend aus dem Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße und Baden-Württemberg, vermehrt auch aus Bayern und Nordrhein-Westfalen, den Niederlanden, der Schweiz und aus dem benachbarten Elsass.