Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 46/2020
Neues aus Tournus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tefal, Pfannen aus Tournus

Die Manufactur Métallurgique, von den Tournusiens nur "La Manu" genannt, wurde während einer schweren Wirtschaftskrise, 1910 gegründet. Ende Oktober berichtet die Journalistin Dani Gallorini über die Historie des Unternehmens das 1986 in Tefal geändert und 1991 von Groupe SEB, einem börsennotierten Hersteller von Elektrogeräten und Kochgeschirr, übernommen wurde. Bekannte Tochtergesellschaften sind neben Tefal, Rowenta, Krups, Moulinex, WMF...

Mit der Firma Tefal erwarb SEB einen historischen Industriebetrieb der, dank der Töpfe und Pfannen aus Aluminium, den Namen Tournus über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Heute werden in diesen Gebäuden, einem Symbol des industriellen Aufschwungs zu Beginn des 20. Jahrhunderts, innovative Produkte, Töpfe, Pfannen, Geschirr und kleines, stromfreies Küchenzubehör hergestellt. Das Werk in Tournus hat sich auf die Herstellung von Emaille- und Edelstahlartikel spezialisiert. Die dazu gehörende Forschungs- und Entwicklungsabteilung verbessert ständig, im Einklang mit den neuen Gesetzen und der von den Köchen angestrebten Leistungen, die Beschichtung der Pfannen.

Im Jahr 2019 wurde eine neue Emaille - Serie speziell für Japan und Korea entwickelt, berichtet der Produktionsleiter. In diesen Ländern kocht man mit hohen Flammen und mit Metallspatel zum Mischen der Lebensmittel, erklärt er der Journalistin. Mit einem Spiegeleffekt wurde die Emaille verstärkt und die Innenbeschichtung wurde kratzfester gemacht. Die Abbildungen der Utensilien sind ebenfalls spezifisch für den asiatischen Markt und einige wurden sogar von einem japanischen Designer entworfen. Asien ist der Hauptmarkt für den Standort Tournus.

Es muss erwähnt werden, dass die Inkjet - Technologie, eine Spezialität der Groupe SEB, es der Firma ermöglicht jedes Dekor für bestimmte Bestellungen oder Werbemaßnahmen, auf Pfannen zu drucken.

Magdalena Walch