Titel Logo
Germersheimer Stadtanzeiger
Ausgabe 5/2020
Veranstaltungshinweise
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Was ist los in Germersheim?

Datum/Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstalter

Februar

01.02. 10.00 bis 13.00 Uhr

Im Bahnhof

WIRkstatt 376

Lokale Agenda 21

01.02. 14.00 bis 17.00 Uhr

Seminarraum der Stadtbibliothek, Eingang Jakobstraße

Kreativ-Café

Lokale Agenda 21

01.02. 14.00 Uhr

Stadthalle Germersheim

Generalprobe

Karnevalverein „Rhoischnooke“

01.02. 19.00 Uhr

Touristinfo im Weißenburger Tor

Festungsweinprobe

Gebühr 24,50 €

Nur mit Voranmeldung unter 07274-960-301, -302 und -303

Stadt Germersheim

02.02. 14.00 Uhr

Treffpunkt Brücke am Weißenburger Tor

Der Klassiker: Germersheimer Stadt- und Festungsführung

Gebühr: 4,-- Euro (Kinder frei)

Stadt Germersheim

02.02.

Beginn: 14.11 Uhr

Einlass: 13.11 Uhr

Stadthalle Germersheim

Närrischer Nachmittag

Karnevalverein „Rhoischnooke“

04.02. 8.00 – 14.00 Uhr

Nardiniplatz

Germersheimer Wochenmarkt

Stadt Germersheim

05.02. 19.00 Uhr

Im Germersheimer Bahnhof

Treffen aller Arbeitskreise der Lokalen Agenda 21

Lokale Agenda 21

07.02. 20.00 Uhr

Im Konzertsaal des Kulturzentrums Hufeisen

„Undertone Project“Feat. Andreas Krennerich und Dirk-Peter KölschNach Bildern von Walter Bernstein

Kartenvorverkauf unter Tel. 07274-960-217 oder 07274-960-301, -302 und -303, per E-Mail an kultur@germersheim.eu oder an der Abendkasse

Kulturamt der Stadt Germersheim

08.02. 10.00 bis 13.00 Uhr

Stadtbibliothek Germersheim, Jakobstraße 12

Großer Bücherflohmarkt

Freunde der Stadtbibliothek Germersheim e.V.

08.02. 10.00 bis 13.00 Uhr

Im Germersheimer Bahnhof

WIRkstatt 376

Lokale Agenda 21

08.02.

Treffpunkt Brücke am Weißenburger Tor

Laternenführung durch Germersheim - die Festungsstadt in besonderem Licht

Gebühr: 4,-- € (Kinder frei)

Nur mit Voranmeldung unter 07274-960-301, -302 und -303

Stadt Germersheim

08.02. 19.01. Uhr

Einlass um 18.01 Uhr

Stadthalle Germersheim

1. Jubiläumsprunksitzung

Karnevalverein „Rhoischnooke“