Titel Logo
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Hagenbach
Ausgabe 28/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Vollzug des BauGB

Bekanntmachung

des Aufstellungsbeschlusses für die 3. Änderung des Bebauungsplanes Mischgebiet „Im Derrück“ der Ortsgemeinde Neuburg in Verbindung mit dem Beschluss zur frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung

Der Ortsgemeinderat Neuburg hat in der Sitzung am 14.09.2016 die Änderung des Bebauungsplanes Mischgebiet „Im Derrück“ beschlossen. Aufgrund von Änderungen bezüglich des Verfahrens hat der Ortsgemeinderat in der Sitzung am 13.06.2018 den Aufstellungsbeschluss für die 3. Änderung des Bebauungsplanes Mischgebiet „Im Derrück“ gemäß § 2 Abs. 1 BauGB erneut gefasst.

Ferner hat der Ortsgemeinderat Neuburg in gleicher Sitzung den Beschluss gefasst die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB einzuleiten.

Anlass und Ziel:

Mit der 3. Änderung und Erweiterung sollen neue Ausgleichsflächen im direkten Anschluss an das Baugebiet ausgewiesen werden. Von der Änderung sind nicht nur Flächen innerhalb des bisher rechtsgültigen Bebauungsplanes betroffen, sondern angrenzende öffentliche Flächen im Norden und Westen Pl.Nr. 3800/66 und 3800/122. Durch die Einbeziehung dieser Fläche vergrößert sich der Geltungsbereich von ehemals ca. 1,32 ha auf ca. 1,56 ha.

Da verschiedene Grundstückseigentümer auf den im Ursprungsplan festgesetzten Ausgleichsflächen teilweise bauliche Anlagen errichtet, bestehende Gehölzstrukturen entfernt und die Flächen zur Gartennutzung herangezogen haben, müssen die entfallenden Ausgleichsflächen neu ausgewiesen werden. Dies soll im direkten Anschluss an das Baugebiet erfolgen, um eine Übergangszone zum nördlich angrenzenden Naturschutzgebiet und zur westlichen Waldfläche zu schaffen und eine landschaftsverträgliche Einbindung des Gebietes zu erreichen.

Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich der 3. Änderung entspricht nicht mehr dem Geltungsbereich des Bebauungsplanes Mischgebiet „Im Derrück“, 2. Änderung. Die Größe des Geltungsbereichs hat sich in nördliche und westliche Richtung des Planungsgebietes um 0,24 ha auf 1,56 ha vergrößert. Der neue Geltungsbereich kann dem beigefügten Planauszug entnommen werden.

Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wird der Öffentlichkeit in der Zeit von Montag, den 23.07.2018 bis einschließlich Mittwoch, den 22.08.2018 Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Hierzu liegen Planvorentwurfsunterlagen bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hagenbach, Fachbereich 2 – Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen, Zimmer 207, Ludwigstraße 20, 76767 Hagenbach, während der Dienststunden zur allgemeinen Information öffentlich aus.

Als Vorstufe zur späteren öffentlichen Auslegung der konkreten Planentwurfsunterlagen geht es hierbei um die Unterrichtung über die generelle Planung, damit die Ortsgemeinde Neuburg schon in einem frühen Planungsstudium auf private und sonstige Betroffenheiten aufmerksam gemacht werden kann, die Einfluss auf die Ausarbeitung des konkreten Planentwurfes haben können.

Stellungnahmen zur Bebauungsplanung können bis zum 22.08.2018 (mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hagenbach (Fachbereich 2 – Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen) abgegeben werden.